Haupt / Arten

Aceton im Urin ist die Norm, Ursachen für Abweichungen und Behandlung

Der Begriff Aceton im Urin hat viele Synonyme - "Acetonurie", "Acetonkörper", "Ketone", "Ketonurie", "Ketonkörper im Urin", aber sie sind alle Merkmale des gleichen Körperzustands. Diese Manifestation zeigt einen Anstieg der Ketonkonzentration in der von den Nieren ausgeschiedenen Flüssigkeit an..

Details zur Acetonurie

Der erste Schritt besteht darin, sich mit den Merkmalen und Eigenschaften von Ketonkörpern zu befassen - dies wird dazu beitragen, die Gefahren der Acetonurie besser zu verstehen. Es wird auch erklärt, warum der schwerwiegende Grad dieser Abweichung dringend ärztliche Hilfe erfordert. Das am häufigsten verwendete Synonym für Ketone, insbesondere unter Ärzten (sogar gleichgesetzt mit Fachjargon (Slang)), ist Aceton. Dieses Wort wurzelt im lateinischen "Acetum", was übersetzt Säure bedeutet.

Historische Tatsache! Leopold Gmelin (Leopold Gmelin) - Professor für Chemie und Medizin aus Deutschland führte 1848 diesen Begriff mit dem alten deutschen Wort "aketon", das auch aus dem lateinischen "acetum" stammte, in die offizielle Verwendung ein. Dieses Wort wurde später einer der Hauptnamen für Ketone oder Aceton in der Medizin..

Ketonkörper (einschließlich Aceton, Acetessigsäure, Hydroxybuttersäure) sind chemische Verbindungen, die von Leberenzymen aus Nahrungsmitteln abgebaut werden, die in den Körper gelangen. Fast alle Lipide (Fette) sowie einige Proteine ​​sind an ihrer Versorgung beteiligt..

Bis vor kurzem war Ketonurie ziemlich selten und wurde am häufigsten im Urin von Kindern oder schwangeren Frauen diagnostiziert. Dies ist auf das Stadium der Bildung bestimmter Organe (z. B. der Bauchspeicheldrüse) bei Kindern und schwangeren Frauen mit einer erhöhten Belastung des Körpers der Mutter zurückzuführen. Aber jetzt ist diese Abweichung von der Norm bei erwachsenen Männern und nicht schwangeren Frauen üblich..

Für die meisten Menschen sind Ketonkörper in geringen Mengen im Körper vorhanden - sie sind eine separate Art von Energiequelle. Gleichzeitig führt ein Übermaß an Konzentration zu Funktionsstörungen menschlicher Organe und Systeme, die eine toxische Wirkung auf sie ausüben. Grundsätzlich leidet bei Aketonurie das Zentralnervensystem, obwohl wie Verdauungs-, Atmungs- oder Harnwege nicht weniger, und infolgedessen verschlechtert sich der Zustand der Person.

In einigen Fällen kann dieser Prozess schnell ablaufen und sogar zum Tod führen. Dieser Zustand entwickelt sich vor dem Hintergrund einer Verletzung des Lipidstoffwechsels und der Aufnahme von Kohlenhydraten. Die wichtigste davon ist Glukose (Zucker), unabhängig davon, wo sie in den Körper gelangt - aus Nahrungsmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln, Medikamenten oder während der Aktivität von Zellstrukturen.

Seine vollständige Assimilation beruht auf der ausreichenden Synthese der Bauchspeicheldrüse des Hormons Insulin, das für die Verarbeitung von Zucker notwendig ist. Mit einer Abnahme der Leistung der Bauchspeicheldrüse, was eine Abnahme der Insulinproduktion bedeutet, gelangt Glukose weniger als nötig in die Zellen, was zu deren Hunger führt.

Um die Versorgung der Zellen mit Kohlenhydraten wieder aufzufüllen, werden Proteine ​​und Lipide abgebaut, weshalb Ketonkörper freigesetzt werden. Wenn ihr Gehalt den als normal festgelegten Wert (20-50 mg / Tag) überschreitet, wird dieser Zustand als gefährlich für die Funktion des Körpers angesehen und erfordert eine geeignete Therapie.

Warum sich Acetonurie entwickelt?

Die Gründe für das Auftreten von Aceton im Urin sind recht unterschiedlich, aber ihre Ähnlichkeit liegt in der falschen (unausgewogenen) Ernährung, die den provozierenden Faktor darstellt. Dies beinhaltet eine Ernährung mit viel tierischem Eiweiß und eine Vernachlässigung des Trinkens.

Darüber hinaus können die negativen Auswirkungen hoher Lufttemperaturen (heißes Wetter) und Müdigkeit bei körperlicher Aktivität während sportlicher oder beruflicher Aktivitäten festgestellt werden. Ein erhöhter Acetongehalt im Urin bei Erwachsenen wird häufig als Ergebnis einer kohlenhydratfreien Ernährung beobachtet, die darauf abzielt, die körpereigenen Reserven an Fetten und Proteinen zu nutzen.

Ketonurie in den oben genannten Situationen entwickelt sich schnell, vergeht jedoch häufig nach 2-3 Tagen und die Zusammensetzung des Urins kehrt zu normalen Eigenschaften zurück. Wenn Acetonkörper innerhalb von 5 oder mehr Tagen bestimmt werden, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, um Rat und eine umfassende Diagnose des Körpers zu erhalten.

Ketonkörper im Urin können sowohl primäre Manifestationen von Stoffwechselstörungen als auch eine Folge pathologischer Veränderungen sein. Eine Acetonurie wird in der Regel parallel zur Acetonämie (Aceton im Blut) beobachtet, da die Niere aufgrund dieser Acetonurie beginnt, Ketone intensiv aus dem Blut zu entfernen, und sie werden in den Urin transportiert.

Die Ursachen pathologischer Natur, die das Aceton im Urin erhöhen, sind folgende:

  • frühe Stadien der Entwicklung von Tumoren der Magenschleimhaut und des Dünndarms;
  • Leukämie, Leukämie (bösartige Erkrankungen des hämatopoetischen Systems);
  • Thyreotoxikose (erhöhte Produktion von Schilddrüsenhormonen);
  • Trauma, Operation, begleitet von einer Abnahme des Glukosespiegels;
  • Schädigung des Leberparenchyms durch Alkoholismus;
  • Stenose (Verengung des Lumens) der Speiseröhre oder des Magens;
  • schwere Anämie (vermindertes Hämoglobin);
  • schwere Kachexie (übermäßige Erschöpfung);
  • Stress, nervöse, geistige Müdigkeit;
  • Diabetes mellitus im Stadium der Dekompensation;
  • Neoplasien im Gehirn;
  • Toxikose während der Schwangerschaft;
  • Genitalinfektionen;
  • Gehirnerschütterung;
  • Tuberkulose.

Ketonurie kann auch bei Vergiftungen mit Schwermetallsalzen oder längerem Drogenkonsum (Antibiotika oder Atropin) beobachtet werden. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über das Auftreten von Aceton im Urin bei Kindern..

Die Hauptmanifestationen von erhöhtem Aceton im Urin

Die allerersten Anzeichen einer Ketonurie am Anfang treten in den meisten Fällen unbedeutend auf, und nur der Geruch von Aceton aus dem Mund kann zu der Annahme führen, dass es zu Fehlfunktionen im Körper gekommen ist. In der Regel treten folgende Symptome auf:

  • verminderter Appetit, was zur Weigerung führt, zu essen und zu trinken;
  • das Auftreten von Übelkeit nach dem Essen oder Erbrechen;
  • der Geruch von Aceton, der beim Urinieren aus dem Urin austritt;
  • Funktionsstörung des Verdauungssystems (Verstopfung, Durchfall);
  • spastische Schmerzen in der Nabelgegend;
  • Blässe und Trockenheit der Haut und der Schleimhäute.

Für eine fortgeschrittene Form der Krankheit sind die folgenden Symptome charakteristisch, die sich allmählich oder schnell entwickeln:

  • Schlafstörung, Schlaflosigkeit;
  • eine Zunahme der Größe der Leber;
  • Vergiftung des Körpers;
  • starke Dehydration;
  • Koma.

Solche Manifestationen erfordern einen sofortigen Krankenhausaufenthalt in einem Krankenhaus, in dem ein Urintest auf Aceton sowie alle anderen Tests durchgeführt werden müssen, um herauszufinden, warum sich ein solcher Zustand entwickelt hat und welche Behandlung verschrieben werden sollte. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über das Auftreten von Aceton im Urin während der Schwangerschaft..

Was tun mit Ketonurie?

Wenn der Zustand der Person nicht kritisch ist, dh die Vergiftung des Körpers mit Ketonkörpern sich noch nicht in Form schwerer Symptome manifestiert hat, müssen Sie zunächst einen Arzt zur Konsultation aufsuchen. Dabei wird eine Vorgeschichte gesammelt, die höchstwahrscheinlich Aufschluss über die Hauptursachen für die Entwicklung der Ketonurie gibt. Abhängig vom Zustand des Patienten und den Ergebnissen seiner Analysen wird dann eine geeignete therapeutische Taktik entwickelt - die ambulante Behandlung oder die Behandlung in einem Krankenhaus.

Wenn Ketone im Urin nachgewiesen werden, wird die Therapie in verschiedene Richtungen durchgeführt. Bei Vorliegen einer Grunderkrankung, die zu Acetonurie führt, sollten Maßnahmen ergriffen werden, um diese zu beseitigen oder den Zustand des Patienten zu stabilisieren. Wenn ein Patient beispielsweise an Diabetes leidet, muss er regelmäßig Insulin einnehmen und Blut und Urin für Zucker spenden. Darüber hinaus müssen Sie die Ernährung kontrollieren..

Der Geruch von Aceton weist auf das Vorhandensein von Toxinen hin, die über den als Norm definierten Werten liegen. Daher sollten diese entfernt werden. Dies kann mit Hilfe von Adsorbentien erfolgen - Polysorb, Enterosgel-Präparaten oder gewöhnlicher Aktivkohle..

Zu diesen Zwecken werden auch Reinigungsklistiere verwendet. Wenn sich dieser Zustand bei einer schwangeren Frau vor dem Hintergrund einer Toxikose entwickelt hat, wird eine Infusionstherapie durchgeführt, um die Vergiftung schnell zu reduzieren.

Wenn der Drang zum Erbrechen es Ihnen erlaubt, ein wenig Flüssigkeit zu sich zu nehmen, wird außerdem das fraktionierte Trinken von nicht zu süßem Tee oder Glukoselösung empfohlen. Wenn Ketonkörper im Urin nachgewiesen werden, wird den Patienten die Aufnahme von Mineralwasser mit alkalischen Bestandteilen sowie von Lösungen zur oralen Dehydration wie Regidron, Chlorazol und anderen verschrieben. Wenn der Patient eine hohe Körpertemperatur hat, werden Antipyretika und andere symptomatische Behandlungen verschrieben.

Ein sehr wichtiger Punkt für die Heilung eines Patienten oder die Stabilisierung seines Zustands mit Ketonurie ist die Einhaltung der grundlegenden Kriterien für eine richtige Ernährung. Achten Sie darauf, fetthaltige Fleischbrühen, frittierte Lebensmittel, Zitrusfrüchte, Obst und Süßigkeiten auszuschließen. Gleichzeitig müssen Gemüsesuppen, Getreide, magere Fleisch- und Fischsorten bevorzugt werden..

Wenn während der ambulanten Behandlung für 4-5 Tage keine positive Dynamik auftritt, wird der Patient in ein Krankenhaus eingeliefert und eine intensivere Therapie verschrieben. Es umfasst die Einführung von Medikamenten per Tropf sowie komplexe Maßnahmen, die die Wirksamkeit der Behandlung erhöhen.

Selbstbestimmung des Ketonkörperspiegels

Der Ketonspiegel im Urin ist zu Hause leicht zu messen, und dies ist eine großartige Gelegenheit, insbesondere für Diabetiker. Für die Bestimmung von Aceton gibt es spezielle Streifen, die in fast jeder Apotheke leicht erhältlich sind. Es ist einfach, einen solchen Test durchzuführen, und für Frauen, die wiederholt auf ähnliche Weise eine Schwangerschaft festgestellt haben, wird es überhaupt nicht schwierig sein.

Dazu müssen Sie einen Teil des Morgenurins sammeln, nachdem Sie die Toilette der Genitalien gehalten und den Eingang zur Vagina mit einem Wattestäbchen verschlossen haben. Senken Sie dann den Streifen mit einem speziell gekennzeichneten Ende in einen Behälter mit Urin und halten Sie ihn einige Sekunden lang gedrückt. Schütteln Sie dann die Urinreste ab, warten Sie etwas und vergleichen Sie den resultierenden Farbton mit den auf der Testverpackung angegebenen Farboptionen.

Wenn das Ergebnis einen rosa Farbton aufweist, bedeutet dies, dass das Vorhandensein von Ketonen höher als normal ist, jedoch in unbedeutender Menge. Lila weist auf einen hohen Acetongehalt hin, der einen sofortigen Besuch im Krankenhaus erfordert.

Der bekannte Kinderarzt und Moderator Komarovsky empfiehlt Eltern mit Kindern mit Diabetes nachdrücklich, zu Hause immer Teststreifen zur Bestimmung von Aceton im Urin zu haben. Auf diese Weise können Sie den Zustand des Kindes unter Kontrolle halten, was bedeutet, dass schwerwiegende Komplikationen wie das hyperglykämische Koma rechtzeitig vermieden werden können.

Aceton im Urin

Allgemeine Information

Acetonurie ist ein Phänomen, wenn Aceton mit Urin aus dem Körper ausgeschieden wird. Zunächst müssen Sie verstehen, was Aceton ist.

Aceton ist also ein giftiger Ketonkörper. Ketonkörper sind Produkte eines unvollständigen Proteinabbaus. Es ist wichtig, dass dieser Stoff im akzeptablen Bereich liegt. Der zulässige Indikator im Urin beträgt 20-50 mg pro Tag. Die meisten Experten behaupten jedoch, dass der Acetonindex Null sein sollte..

Erhöhtes Aceton im Urin bei Kindern und Erwachsenen weist auf eine ernsthafte Bedrohung des Körpers hin. Schließlich tritt das Fortschreiten eines solchen Zustands sehr schnell auf und führt zu Bewusstseinsstörungen, zur Entwicklung eines Hirnödems, zu Störungen der Herzaktivität und der Atmung. In diesem Zustand ist sogar der Tod möglich..

Acetonurie ist eine Folge von Ketoazidose (Acetonämie). In diesem Zustand bilden sich im Blut Ketonkörper. Wenn Ketonkörper im Blut vorhanden sind, werden sie über die Nieren aus dem Körper ausgeschieden - im Urin. Wenn dementsprechend eine Laboranalyse durchgeführt wird, wird dies notwendigerweise in den erhaltenen Ergebnissen angezeigt. Acetonurie ist keine Krankheit oder ein Symptom, sondern ein Laborbegriff. Und Aketonämie ist ein Begriff von klinischer Bedeutung..

Derzeit tritt Acetonurie ziemlich häufig auf, während sie in der Vergangenheit relativ selten festgestellt wurde. Gegenwärtig wird Aceton im Blut manchmal sogar bei gesunden Menschen aufgrund des Einflusses einer Reihe von Faktoren bestimmt. Aceton im Blut tritt auch bei schweren Krankheiten auf - schweren Infektionen, Diabetes und anderen. Im Folgenden werden die Gründe erläutert, warum bei Kindern und Erwachsenen ein erhöhter Acetonspiegel im Urin vorhanden ist und warum dieser Indikator weiter zunimmt.?

Was sind Ketonkörper??

Wenn der Patient Ketonurie hat, was es ist, wird der Arzt im Detail erklären. Im Allgemeinen ist Ketonurie jedoch ein Zustand, bei dem ein erhöhter Gehalt an Ketonkörpern bei der Analyse von Urin bestimmt wird. Ein häufiges Auftreten ist Ketonurie während der Schwangerschaft bei kleinen Kindern.

Ketonkörper sind Zwischenprodukte, die auftreten, wenn pathologische Stoffwechselprozesse im Körper auftreten. Sie entstehen als Abfallprodukt der Glukosesynthese beim Fettabbau..

Die Hauptenergiequelle ist Glukose, die durch den Abbau von Kohlenhydraten gebildet wird. Wenn sie mit der Nahrung in den Körper gelangen, werden sie leicht aufgenommen.

Das Auftreten von Ketonkörpern im Urin tritt aufgrund eines merklichen Mangels an Kohlenhydraten auf. Daher ist es sehr wichtig, dass die Ernährung korrekt ist und es keinen Mangel an Substanzen gibt, die die Produktion von Glukose sicherstellen..

Da der menschliche Körper ohne Energie nicht existieren kann, beginnt bei einem Mangel an Glukose der Prozess der Selbsterhaltung, dessen Essenz die Spaltung seiner eigenen Fette und Proteine ​​ist. Pathologische Prozesse der Selbsterhaltung werden üblicherweise als Glukoneogenese bezeichnet. Durch ihren Start werden toxische Ketonkörper gebildet. Wenn sie ein wenig produziert werden, werden sie im Körper im Gewebe oxidiert und von der Person mit Luft ausgeatmet oder im Urin aus dem Körper ausgeschieden.

Wenn jedoch Ketone mit einer Geschwindigkeit freigesetzt werden, die die Geschwindigkeit ihres Eliminationsprozesses überschreitet, können im Körper die folgenden pathologischen Reaktionen auftreten:

  • Schädigung von Gehirnzellen in großer Zahl;
  • es gibt eine sehr starke Dehydration;
  • Die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts ist geschädigt, was zu Erbrechen führt.
  • es liegt eine Verletzung des Säure-Base-Zustands vor, die zu einer Unterschätzung des pH-Werts des Blutes führt, dh zur Manifestation einer metabolischen Azidose;
  • Herz-Kreislauf-Versagen entwickelt sich, möglicherweise ein Koma.

Acetonurie Symptome

Wikipedia und andere Quellen weisen darauf hin, dass die ersten Symptome einer Acetonurie solche Manifestationen sind:

  • Der Appetit verschwindet zunächst, was dazu führt, dass sich die Person weigert zu essen und Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Eine Vergiftung führt nach dem Essen zu Übelkeit und anhaltendem Erbrechen.
  • Durch spastische Schmerzen im Bauch gestört, steigt die Körpertemperatur.

Für den Patienten ist es wichtig, rechtzeitig zu verstehen, was dies bedeutet, und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen. Andernfalls sollte berücksichtigt werden, dass sich dieser Zustand mit der Zeit verschlechtert und der Patient sich dann Sorgen über die folgenden Symptome macht:

  • Vergiftung und Dehydration - Die Menge an Flüssigkeit, die aus dem Körper freigesetzt wird, nimmt stark ab, die Haut wird blass und trocken, eine charakteristische Rötung der Wangen tritt auf. Die Zunge wird trocken und bedeckt, der Patient leidet an Schwäche.
  • Das Zentralnervensystem ist betroffen. Anfangs ist der Patient aufgeregt, aber sehr schnell wird er träge und schläfrig. Gleichzeitig tritt ständig Schläfrigkeit auf. Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig erfolgt, kann eine Person ins Koma fallen. Die Manifestation charakteristischer Anfälle ist möglich.
  • Es tritt ein charakteristischer Geruch auf - der Patient riecht nicht nur nach Acetonurin, sondern auch nach Erbrochenem und anderen abgesonderten Flüssigkeiten. Die Gründe, warum Urin nach Aceton riecht, hängen mit Acetonurie zusammen. Gleichzeitig kann der Geruch von Aceton im Urin sowohl mild als auch sehr ausgeprägt sein - wie intensiv der Geruch von Aceton im Urin bei Frauen, Männern oder Kindern ist, zeigt nicht den Schweregrad der Pathologie an.
  • Die Leber ist vergrößert, was durch Ultraschall bestimmt wird, eine Reihe von Änderungen in Labortests werden festgestellt; Die Dekodierung des Bluttests zeigt einen Anstieg der Leukozyten, ESR. Acetonurie wird festgestellt. Eine biochemische Studie bestimmt eine Abnahme der Chlorid- und Glucosespiegel, eine Zunahme der Lipoproteine ​​und des Cholesterins.

Die ersten Anzeichen dieses Zustands können unabhängig voneinander bestimmt werden. Aber warum Frauen oder Männer ähnliche Symptome zeigen, wird der Arzt erklären, wer die Diagnose bestätigen wird..

Aceton-Teststreifen

Die Pharmaindustrie bietet spezielle Teststreifen an, mit denen Sie zu Hause feststellen können, ob sich im Urin Aceton befindet. Dies sind die Streifen Ketofan, Ketogluk 1, Uriket. Der Preis für Teststreifen für Aceton im Urin liegt innerhalb von 200 Rubel. für 50 Stk.

Um den aktuellen Status herauszufinden, müssen Sie einen neuen Teststreifen in einen Urinbehälter legen. Wenn die Pathologie auftritt, aufgrund derer Aceton produziert wird, wird der Tester rosa (bei einer kleinen Menge von Ketonkörpern) oder violettrot (wenn eine ausgeprägte Acetonurie vorliegt)..

Warum Ketonkörper im Urin erscheinen?

Eine Person sollte sofort einen Arzt konsultieren, wenn der Proteinabbau in großen Mengen auftritt und die Acetonrate signifikant überschritten wird. Dies wird durch das Vorhandensein von Aceton nicht nur im Urin, sondern auch im Erbrochenen sowie im Speichel belegt..

Die häufigsten Ursachen für Urinketonkörper sind folgende:

  • Ketonkörper im Urin eines Kindes und eines Erwachsenen treten in mittelschweren und schweren Stadien des Diabetes mellitus auf. Typischerweise tritt dies bei Typ 1 oder Typ 2 Diabetes auf, der lange anhält. Wenn Ketone im Urin eines Kindes oder eines Erwachsenen bestimmt werden, ist es daher erforderlich, den Blutzuckerspiegel zu bestimmen. Im Stadium der Dekompensation von Diabetes mellitus geht eine große Menge an Kohlenhydraten verloren. Darüber hinaus ist Acetonurie eines der Anzeichen eines diabetischen Komas. Je nach Schweregrad ist es jedoch unmöglich, den Beginn des Komas vorherzusagen, da es mit einer geringen Menge Aceton auftreten kann oder nicht, wenn seine Menge und die Menge an Acetessigsäure im Urin groß genug sind.
  • Wenn die menschliche Ernährung von Eiweiß- und Fettnahrungsmitteln dominiert wird. Wenn Ketonkörper im Urin auftreten, kann dies die Besonderheiten der menschlichen Ernährung "erklären". Mit einem Mangel an Kohlenhydraten wird der Prozess des Abbaus von Fetten und Proteinen schwieriger. Infolgedessen treten pathologische Veränderungen auf..
  • Aceton entsteht durch lange und strenge Diäten. Manchmal sollten diejenigen, die Ärzte fragen: Ketone im Urin - was dies bedeutet, ihre Einstellung zu einer Vielzahl von Diäten überdenken. In der Tat manifestiert sich Azidose aufgrund von Fasten oder strengen Diäten, dh in einem gestörten Säure-Base-Gleichgewicht.
  • Ketonkörper im Urin während der Schwangerschaft treten bei schwerer Toxizität auf. Wenn während der Schwangerschaft Ketone im Urin nachgewiesen werden, sollten Sie dies sofort Ihrem Arzt mitteilen.
  • Mangel an Enzymen, bei denen die Verdauung von Kohlenhydraten verletzt wird.
  • Verletzungen, Stress, körperliche und geistige Überlastung, Verschlimmerung chronischer Krankheiten, die Zeit nach der Operation - also jene Zustände, bei denen der Glukoseverbrauch zunimmt.
  • Darminfektionen oder Vergiftungen, bei denen sich durch Erbrechen und Durchfall eine Azidose entwickelt.
  • Eine Reihe von schweren Krankheiten - Magenkrebs, Verengung des Pylorus, Ösophagusstenose, Kachexie und schwere Anämie.
  • Fieber-assoziierte Infektionskrankheiten.
  • Alkoholvergiftung, bei der eine Person an Erbrechen und Durchfall leidet.
  • Geisteskrankheit.
  • Schwere Unterkühlung, übermäßige körperliche Aktivität.
  • Onkologische Erkrankungen, die Dauer ihrer Behandlung.

Aceton im Urin eines Kindes

Nicht-Diabetes-Ketoazidose entwickelt sich in den meisten Fällen bei Kindern unter 12 Jahren. Die Ursachen von Aceton im Urin eines Kindes hängen mit der Physiologie eines wachsenden Organismus zusammen. Dies sind die folgenden Funktionen:

  • Der Körper eines Kindes hat nicht so große Glukosespeicher in Form von Glykogen wie der Körper eines Erwachsenen..
  • Die Ursachen von Aceton bei Kindern können damit zusammenhängen, dass sich Kinder viel bewegen und dementsprechend Energie verbrauchen. Daher wirken sich starke Überlastung und Unterernährung stärker auf die Gesundheit aus..
  • Da die Bildung der Bauchspeicheldrüse bei Kindern unter 12 Jahren auftritt, können aufgrund dieser natürlichen Ursache Ketonkörper und dementsprechend der Geruch von Aceton in Flüssigkeiten auftreten. Mit einem Mangel an Enzymen, die zur Verdauung von Nahrungsmitteln benötigt werden, beginnen fäulniserregende Prozesse. Infolgedessen gelangen Fermentationsprodukte in den Blutkreislauf und in die Nieren. Dies ist die Antwort auf die Frage, warum der Geruch von Aceton in Flüssigkeiten zu spüren ist..

Im Allgemeinen hängen die Ursachen für das Auftreten von Aceton sowie die Ursachen für Zucker im Urin sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen von denselben Faktoren ab. In der Regel ist eine Zunahme der Anzahl der Ketonkörper mit den Besonderheiten der Ernährung verbunden, die von fetthaltigen Lebensmitteln und Junk Food dominiert wird. Eltern sollten genau überwachen, was das Baby isst, da eine falsche Ernährung die Gesundheit des Kindes direkt beeinträchtigt.

Warum ist Aceton im Urin während der Schwangerschaft gefährlich?

Jede werdende Mutter sollte verstehen, dass das Vorhandensein von Aceton im Urin auf eine Pathologie und die Notwendigkeit einer sofortigen Krankenhauseinweisung hinweist. Die häufigsten Ursachen für Aceton im Urin schwangerer Frauen sind Manifestationen einer Toxikose, bei denen die schwangere Frau an schweren und regelmäßigen Erbrechen leidet. Dies führt zu einer Dehydration, wodurch sich im Urin Aceton bildet. Daher ist es wichtig, umgehend zu handeln, um die Anfälle von Übelkeit mit Hilfe eines Arztes zu überwinden. Wenn während der Toxikose der Urin von Frauen nach Ammoniak riecht, sollten Sie dies sofort dem Arzt mitteilen.

Es ist sehr wichtig, während der Schwangerschaft richtig zu essen, da Ernährungsstörungen auch zu einer Verschlechterung der Gesundheit führen können. Eine Frau sollte nicht viele fetthaltige und süße Gerichte essen, obwohl einige werdende Mütter von solchen Produkten "angezogen" werden.

Man sollte nicht ins andere Extrem eilen und sehr wenig essen, aus Angst, besser zu werden. Wenn sich die werdende Mutter in der Nahrung einschränkt, kann dies zur Entwicklung einer Aketonämie führen. Während der Schwangerschaft werden fraktionierte Mahlzeiten empfohlen. Sie müssen in kleinen Portionen essen und gleichzeitig ein Maximum an gesunder Nahrung für den Körper zu sich nehmen.

Wie man Acetonurie behandelt

Wie oben erwähnt, ist Acetoneurie ein Laborkonzept, daher sollten wir über die Behandlung von Acetonämie sprechen. Wenn Aceton bei Erwachsenen im Urin auftritt, sollte die Behandlung vom Arzt festgelegt werden. Schließlich hängen die Merkmale der Behandlung direkt von der Diagnose ab, die an den Patienten gestellt wurde. Daher ist es wichtig, die Gründe für dieses Phänomen sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern klar zu bestimmen..

Wenn Aceton mit Diabetes mellitus im Urin auftritt, beinhaltet die Behandlung die Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels. Bei Diabetes mellitus ist eine regelmäßige Überwachung der Laborparameter und die Konsultation eines Arztes wichtig.

Im Falle einer vorübergehenden Verletzung von Stoffwechselprozessen ist es notwendig, die Energiereserven des Körpers schnell wieder aufzufüllen.

Wenn Sie den Geruch von Aceton im Mund oder im Urin eines Kindes feststellen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Vorausgesetzt, der Geruch trat bei einem Kind unter 10 Jahren auf, müssen Sie zunächst den Blutzuckerspiegel messen.
  • Wenn es sich um ein gesundes Baby handelt, das Diabetes mellitus ausgeschlossen hat und der Geruch von Aceton zum ersten Mal auftrat, müssen Sie dem Baby süßen Tee oder Süßigkeiten geben. Bei Erbrechen, Stress und Infektionskrankheiten in der Zukunft ist es notwendig, dem Baby Getränke und Lebensmittel mit Zuckergehalt zu geben.
  • Wenn das Baby an Diabetes mellitus leidet und der Geruch von Aceton auftritt, müssen Sie den Zuckergehalt messen und einen Krankenwagen rufen. Nach ärztlicher Behandlung müssen Sie Ihre Ernährung, Ihren Lebensstil und Ihre Therapie anpassen.

Wenn der Geruch von Aceton bei einem Erwachsenen oder Teenager auftritt:

  • Sie sollten auf Diabetes mellitus untersucht und der Zustand von Leber und Nieren untersucht werden.
  • Eine gesunde Person, die seit einiger Zeit eine kohlenhydratarme Diät befolgt, sollte die Diät sofort anpassen - mehr trinken, kohlenhydrathaltige Lebensmittel essen. Wenn Sie sich unwohl fühlen, ist es besser, einen Arzt zu rufen.
  • Ein Patient mit Diabetes mellitus muss den Zuckerspiegel ändern, einen Krankenwagen rufen und später die Ernährung und Behandlung anpassen.

Es ist sehr wichtig, die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen, um zukünftige Komplikationen zu vermeiden, die für Gesundheit und Leben gefährlich sind. Eltern, die sich Sorgen darüber machen, wie Ketonkörper aus dem Körper entfernt werden können, sollten dennoch einen Arzt konsultieren. Es lohnt sich, mit einem Spezialisten über die Entfernung von Aceton aus dem Urin und für schwangere Frauen zu sprechen.

Vorausgesetzt, das Kind hat kein schweres Erbrechen und keine Schwäche sowie Krämpfe, Schläfrigkeit und Bewusstseinsstörungen, können die Eltern versuchen, das Problem selbst zu bewältigen. Verwenden Sie dazu die Empfehlungen führender Kinderärzte - Dr. Komarovsky und andere:

  • Im ersten Fall des Auftretens eines solchen Geruchs ist es unbedingt erforderlich, eine Analyse durchzuführen, um den Glukosespiegel im Blut zu bestimmen. Dies hilft, Diabetes mellitus entweder zu bestätigen oder auszuschließen.
  • Ein Reinigungseinlauf kann verwendet werden, um Ketonkörper zu entfernen. Und geben Sie dem Baby auch enterosorbierende Präparate - Enterosgel, Polysorb, Smecta. Sie können Ihrem Kind auch die Medikamente Filtrum STI und Polyphepan geben.
  • Wenn ein Kind an einer Infektionskrankheit leidet, seine Zähne ausbrechen, eine Vergiftung auftritt, ist es wichtig, den Glukosemangel im Körper wieder aufzufüllen. Die Diät für Aceton bei Kindern beinhaltet den Konsum von süßem Tee, einer schwachen Glukoselösung und das Abkochen von getrockneten Früchten. Es wird empfohlen, Mineralwasser, Lösungen Chlorazol, Oralit, Regidron, Litrozol zu trinken.

Nach Beendigung der Aketonämie müssen alle Maßnahmen ergriffen werden, um die erneute Entwicklung dieser Pathologie zu verhindern. Wenn sich einmal eine Acetonurie entwickelt, müssen Sie wie folgt vorgehen:

  • Bestehen Sie alle von einem Arzt verschriebenen Untersuchungen, bestehen Sie die allgemeinen und biochemischen Blutuntersuchungen und die Urinanalyse.
  • Holen Sie sich einen Ultraschall der Leber und Bauchspeicheldrüse.
  • Passen Sie Ihren Lebensstil und Ihre Ernährungsgewohnheiten an, sofern regelmäßig Acetonurie auftritt.

Diejenigen, die beabsichtigen, ihren Lebensstil anzupassen, um solche Manifestationen in Zukunft zu verhindern oder ähnliche bei einem Kind zu verhindern, müssen auf die Einhaltung des täglichen Regimes achten, für einen angemessenen und rechtzeitigen Schlaf sorgen und jeden Tag ausreichend lange an der frischen Luft gehen.

Bei einem Anstieg des Acetons im Urin bei Kindern wird empfohlen, die Zeit für das Ansehen von Fernsehprogrammen zu begrenzen, um die Zeit vor dem Computer auszuschließen.

Auch in dieser Zeit lohnt es sich, das Kind möglichst vor geistiger Überlastung zu schützen und es vor zusätzlichen Aktivitäten und ernsthaften Sportwettkämpfen zu bewahren. Aber mäßige körperliche Aktivität ist akzeptabel. Während dieser Zeit werden Pool-Sitzungen empfohlen.

Ebenso wichtig ist es, die Ernährung anzupassen - um eine Reihe von Lebensmitteln auszuschließen und einige gesunde Gerichte in die Ernährung aufzunehmen.

Welche Lebensmittel ausgeschlossen werden müssen und welche in das Menü aufgenommen werden sollen, ist in der folgenden Tabelle angegeben.

Verbotene LebensmittelZulässige Produkte
  • Fettiges Fleisch und Fisch - Lamm, Schweinefleisch, Wels, Lachs usw..
  • Reiche Brühen
  • Geräuchertes Fleisch
  • Innereien
  • Marinaden
  • Pilze
  • Fetthaltige Sahne, Sahne
  • Tomaten, Sauerampfer
  • Zitrusfrüchte
  • Kakao, Kaffee
  • Alle Früchte außer Zitrusfrüchten
  • Honig, Zucker
  • Marmelade, Marmelade
  • Gemüsebrühen, Borschtsch
  • Buchweizen, Haferflocken, Weizenbrei
  • Mageres Fleisch und Fisch - Kaninchen, Huhn, Rindfleisch, Seehecht, Flunder, Kabeljau
  • Bratäpfel
  • Croutons, harte Kekse
  • Gemüseeintopf
  • Trockenfruchtkompott, Tee
  • Milchprodukte

Natürlich sollten Sie nach dem Auftreten des Geruchs von Aceton kein Fast Food essen, Lebensmittel, in denen es viele Konservierungsstoffe, Farbstoffe und auch Soda gibt. Das Kind darf keine Mayonnaise, Ketchup, Senf und andere Saucen essen. Sie sollten immer daran denken, dass es von der Ernährung abhängt, wie schnell sich der Körper erholen kann..

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Abschluss an der Vinnitsa State Medical University, benannt nach I. M. I. Pirogov und Praktikum an seiner Basis.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Leiter eines Apothekenkiosks tätig. Sie wurde mit Zertifikaten und Auszeichnungen für viele Jahre und gewissenhafte Arbeit ausgezeichnet. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Mehr Über Die Diagnose Von Diabetes

OneTouch Select® Plus Meter - Besitzerbewertungen

Behandlung

Vor dem Kauf eines OneTouch Select® Plus-Messgeräts möchte ich die Bewertungen der Eigentümer lesen, der Personen, die das Produkt bereits seit einiger Zeit gekauft und verwendet haben.

Alternative Behandlung der auslöschenden Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten

Behandlung

Das Auslöschen der Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten ist eine der Formen der Atherosklerose.