Haupt / Verhütung

Apidra (Solostar) - Anweisungen zur Verwendung von Insulin

Nach dem Auftreten kurzer Insulinanaloga erreichte die Diabetes-Therapie ein grundlegend neues Niveau: Bei den meisten Patienten wurde eine stabile Blutzuckerkontrolle möglich, das Risiko für mikrovaskuläre Störungen und hypoglykämisches Koma nahm signifikant ab.

Apidra ist der jüngste Vertreter dieser Gruppe. Die Rechte an der Droge gehören dem französischen Konzern Sanofi, der viele Niederlassungen hat, von denen sich eine in Russland befindet. Apidra hat sich gegenüber menschlichen Kurzinsulinen als vorteilhaft erwiesen: Es startet und stoppt schneller und erreicht seinen Höhepunkt. Dank dessen können Diabetiker die Einnahme von Snacks ablehnen, sind weniger an die Zeit der Mahlzeiten gebunden und müssen nicht mehr warten, bis das Hormon wirkt. Mit einem Wort, neue Medikamente haben die traditionellen in jeder Hinsicht umgangen. Deshalb wächst der Anteil der Patienten, die Insulinanaloga verwenden, stetig..

Gebrauchsanweisung

Es ist wichtig zu wissen! Eine von Endokrinologen empfohlene Neuheit zur kontinuierlichen Kontrolle von Diabetes! Du brauchst es einfach jeden Tag. Lesen Sie mehr >>

Der Wirkstoff ist Glulisin, sein Molekül unterscheidet sich vom endogenen (im Körper synthetisierten) Insulin durch zwei Aminosäuren. Aufgrund dieses Ersatzes neigt Glulisin nicht dazu, komplexe Verbindungen in der Durchstechflasche und unter der Haut zu bilden, weshalb es unmittelbar nach der Injektion schnell in den Blutkreislauf gelangt.

Die Hilfsbestandteile umfassen m-Kresol, Natriumchlorid und -hydroxid, Schwefelsäure, Tromethamin. Die Stabilität der Lösung wird durch Zugabe von Polysorbat sichergestellt. Im Gegensatz zu anderen Kurzformulierungen enthält Apidra-Insulin kein Zink. Die Lösung hat einen neutralen pH-Wert (7,3) und kann daher verdünnt werden, wenn sehr kleine Dosen erforderlich sind.

Kann nicht bei Hypoglykämie angewendet werden. Wenn der Zucker vor den Mahlzeiten niedrig ist, ist es sicherer, Apidra etwas später einzuführen, wenn sich der Blutzucker normalisiert..

Überempfindlichkeit gegen Glyluzin oder Hilfskomponenten der Lösung.

Nebenwirkungen von Apidru sind allen Insulintypen gemeinsam. Die Gebrauchsanweisung enthält detaillierte Informationen zu allen möglichen unerwünschten Aktionen. Eine Hypoglykämie, die mit einer Überdosierung verbunden ist, wird am häufigsten beobachtet. Sie werden von Zittern, Schwäche und Aufregung begleitet. Eine erhöhte Herzfrequenz zeigt den Schweregrad der Hypoglykämie an..

An der Injektionsstelle sind Überempfindlichkeitsreaktionen in Form von Ödemen, Hautausschlag und Rötung möglich. Sie verschwinden normalerweise nach zwei Wochen der Anwendung von Apidra. Schwere systemische Reaktionen sind selten und erfordern einen dringenden Insulinersatz.

Die Nichteinhaltung der Injektionstechnik und der individuellen Eigenschaften des subkutanen Gewebes kann zu einer Lipodystrophie führen.

Insulin Apidra beeinträchtigt den gesunden Schwangerschaftsverlauf nicht und beeinflusst die intrauterine Entwicklung nicht. Das Medikament ist zur Anwendung bei schwangeren Frauen mit Typ 1 und 2 Diabetes und Schwangerschaftsdiabetes zugelassen.

Studien über die Möglichkeit, dass Apidra in die Muttermilch gelangt, wurden nicht durchgeführt. Insuline dringen in der Regel nur minimal in die Milch ein und werden anschließend im Verdauungstrakt des Kindes verdaut. Die Möglichkeit, dass Insulin in das Blut des Babys gelangt, ist ausgeschlossen, sodass sein Zucker nicht abnimmt. Es besteht jedoch ein minimales Risiko einer allergischen Reaktion eines Kindes auf Glulisin und andere Bestandteile der Lösung..

Die Wirkung von Insulin wird geschwächt durch: Danazol, Isoniazid, Clozapin, Olanzapin, Salbutamol, Somatropin, Terbutalin, Epinephrin.

Verbesserung: Disopyramid, Pentoxifyllin, Fluoxetin. Clonidin und Reserpin - können Anzeichen für das Auftreten einer Hypoglykämie maskieren.

Alkohol beeinträchtigt die Kompensation von Diabetes mellitus und kann zu schwerer Hypoglykämie führen. Daher sollte sein Konsum minimiert werden.

In Apotheken wird Apidra hauptsächlich in SoloStar-Spritzenstiften angeboten. Sie enthalten eine Kartusche mit einer Lösung von 3 ml und einer Standardkonzentration von U100. Ein Kartuschenwechsel ist nicht vorgesehen. Der Dosierungsschritt des Spritzenstifts beträgt 1 Einheit. Die Packung enthält 5 Stifte, nur 15 ml oder 1500 Einheiten Insulin.

Apidra ist auch in 10 ml Flaschen erhältlich. Sie werden normalerweise in Gesundheitseinrichtungen verwendet, können aber auch zum Befüllen des Reservoirs einer Insulinpumpe verwendet werden..

Komposition
PharmakodynamikNach dem Prinzip und der Stärke der Wirkung ähnelt Glulisin dem menschlichen Insulin und übertrifft es in Geschwindigkeit und Arbeitszeit. Apidra reduziert die Zuckerkonzentration in den Blutgefäßen, indem es die Absorption durch Muskeln und Fettgewebe stimuliert, und hemmt auch die Prozesse der Glukosesynthese durch die Leber.
IndikationenWird bei Diabetes mellitus verwendet, um die Glukose nach den Mahlzeiten zu senken. Mit Hilfe des Arzneimittels kann eine Hyperglykämie schnell korrigiert werden, auch bei akuten Komplikationen von Diabetes. Es kann bei allen Patienten ab 6 Jahren angewendet werden, unabhängig von Geschlecht und Gewicht. Gemäß den Anweisungen ist Insulin Apidra für ältere Patienten mit Leber-, Nieren- und Insuffizienz zugelassen.
Kontraindikationen
spezielle Anweisungen
  1. Die erforderliche Insulindosis kann sich durch emotionalen und physischen Stress, Krankheit und die Einnahme bestimmter Medikamente ändern.
  2. Bei der Umstellung von Insulinen einer anderen Gruppe und Marke auf Apidra kann eine Dosisanpassung erforderlich sein. Um gefährliche Hypo- und Hyperglykämie zu vermeiden, müssen Sie die Zuckerkontrolle vorübergehend erhöhen.
  3. Das Überspringen von Injektionen oder das Absetzen der Behandlung mit Apidra führt zu einer Ketoazidose, die insbesondere bei Typ-1-Diabetes lebensbedrohlich sein kann.
  4. Das Auslassen von Mahlzeiten nach der Insulinverabreichung ist mit schwerer Hypoglykämie, Bewusstlosigkeit und Koma behaftet.
DosierungDie erforderliche Dosis wird basierend auf der Menge an Kohlenhydraten in der Nahrung und den einzelnen Koeffizienten für die Umwandlung von Broteinheiten in Insulineinheiten bestimmt.
Unerwünschte Aktion
Schwangerschaft und HB
Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten
Formulare freigeben
PreisVerpackung mit Spritzenstiften Apidra SoloStar kostet ungefähr 2.100 Rubel, was mit den nächsten Analoga - NovoRapid und Humalog - vergleichbar ist.
LagerDie Haltbarkeit von Apidra beträgt 2 Jahre, vorausgesetzt, es wurde die ganze Zeit im Kühlschrank aufbewahrt. Um das Risiko von Lipodystrophie und schmerzhaften Injektionen zu verringern, wird Insulin vor der Verwendung auf Raumtemperatur erwärmt. Ohne Zugang zur Sonne behält das Medikament in einem Spritzenstift bei Temperaturen bis zu 25 ° C seine Eigenschaften 4 Wochen lang.

Lassen Sie uns näher auf die Funktionen der Verwendung von Apidra eingehen, die nicht in der Gebrauchsanweisung enthalten sind..

Um eine gute Diabetes-Kompensation bei Apidra zu erreichen, benötigen Sie:

Diabetes und Druckstöße gehören der Vergangenheit an

Diabetes ist die Ursache für fast 80% aller Schlaganfälle und Amputationen. 7 von 10 Menschen sterben an Verstopfungen in den Arterien des Herzens oder des Gehirns. In fast allen Fällen ist der Grund für solch ein schreckliches Ende der gleiche - hoher Blutzucker..

Es ist möglich und notwendig, Zucker niederzuschlagen, sonst nichts. Dies heilt jedoch nicht die Krankheit selbst, sondern hilft nur, die Folgen und nicht die Ursache der Krankheit zu bekämpfen..

Das einzige Medikament, das offiziell zur Behandlung von Diabetes empfohlen wird und das auch von Endokrinologen in ihrer Arbeit verwendet wird, ist das Diabetes Patch Dzhi Dao.

Die Wirksamkeit des Arzneimittels, berechnet nach der Standardmethode (die Anzahl der wiederhergestellten Patienten im Verhältnis zur Gesamtzahl der Patienten in einer Gruppe von 100 behandelten Personen) betrug:

  • Zuckernormalisierung - 95%
  • Beseitigung der Venenthrombose - 70%
  • Beseitigung des starken Herzschlags - 90%
  • Linderung von Bluthochdruck - 92%
  • Steigern Sie die Kraft während des Tages, verbessern Sie den Schlaf nachts - 97%

Die Dzhi Dao-Produzenten sind keine kommerzielle Organisation und werden vom Staat finanziert. Daher hat jetzt jeder Bewohner die Möglichkeit, ein Medikament mit einem Rabatt von 50% zu erhalten.

  1. Injizieren Sie Insulin 15 Minuten vor den Mahlzeiten. Gemäß den Anweisungen kann die Lösung während und nach den Mahlzeiten verabreicht werden. In diesem Fall müssen Sie jedoch einen vorübergehend hohen Zuckergehalt in Kauf nehmen, was ein erhöhtes Risiko für Komplikationen bedeutet.
  2. Halten Sie eine strenge Anzahl von Broteinheiten ein und vermeiden Sie es, nicht aufgezeichnete Lebensmittel zu essen.
  3. Vermeiden Sie große Mengen an Lebensmitteln mit einem hohen glykämischen Index. Bauen Sie eine Diät hauptsächlich auf langsamen Kohlenhydraten auf, kombinieren Sie sie schnell mit Fetten und Proteinen. Laut Patienten ist es mit einer solchen Diät einfacher, die richtige Dosierung zu wählen..
  4. Führen Sie ein Tagebuch und passen Sie die Apidra-Insulindosen basierend auf den Daten umgehend an.

Das Medikament kann weit verbreitet eingesetzt werden, um Diabetes bei Jugendlichen zu kompensieren. Diese Gruppe zeichnet sich durch weniger Disziplin, besondere Essgewohnheiten und einen aktiven Lebensstil aus. In der Pubertät ändert sich häufig der Insulinbedarf, das Risiko einer Hypoglykämie ist höher, die Hyperglykämie hält nach dem Essen länger an. Das durchschnittliche glykierte Hämoglobin bei Jugendlichen in Russland beträgt 8,3%, was weit vom Zielniveau entfernt ist.

Studien zur Anwendung von Apidra bei Kindern haben gezeigt, dass dieses Medikament bei der Reduzierung von Zucker genauso wirksam ist wie Humalog mit NovoRapid. Das Risiko einer Hypoglykämie war ebenfalls gleich. Ein wesentlicher Vorteil von Apidra ist eine bessere Blutzuckerkontrolle bei Patienten mit langfristig erhöhtem Zuckergehalt nach den Mahlzeiten.

Nützliche Informationen zu Apidre

Apidra bezieht sich auf ultrakurze Insuline. Verglichen mit dem kurzen menschlichen Hormon dringt das Medikament 2-mal schneller in den Blutkreislauf ein, die hypoglykämische Wirkung wird eine Viertelstunde nach subkutaner Verabreichung beobachtet. Die Aktion verstärkt sich schnell und erreicht innerhalb von anderthalb Stunden ihren Höhepunkt. Die Wirkdauer beträgt ca. 4 Stunden, danach verbleibt eine geringe Menge Insulin im Blut, die die Glykämie nicht beeinflussen kann.

Patienten unter Apidra haben bessere Zuckerwerte und können sich eine weniger strenge Diät leisten als Diabetiker mit kurzem Insulin. Das Medikament verkürzt die Zeit von der Verabreichung bis zu den Mahlzeiten, erfordert keine strikte Einhaltung der Diät und obligatorische Snacks.

Wenn der Diabetiker eine kohlenhydratarme Diät einhält, ist die Insulinwirkung von Apidra möglicherweise zu schnell, da die langsamen Kohlenhydrate zu Beginn des Wirkstoffs keine Zeit haben, den Blutzucker zu erhöhen. In diesem Fall werden kurze, aber nicht ultrakurze Insuline empfohlen: Actrapid oder Humulin Regular.

Administrationsmodus

Gemäß den Anweisungen wird Insulin Apidra vor jeder Mahlzeit verabreicht. Es ist ratsam, mindestens 4 Stunden zwischen den Mahlzeiten zu haben. In diesem Fall überlappt sich die Wirkung der beiden Injektionen nicht, wodurch es möglich wird, Diabetes wirksamer zu kontrollieren. Die Glukose sollte frühestens 4 Stunden nach der Injektion gemessen werden, wenn die verabreichte Dosis des Arzneimittels seine Arbeit beendet. Wenn nach dieser Zeit der Zucker erhöht wird, können Sie den sogenannten Korrekturwitz machen. Es ist zu jeder Tageszeit erlaubt..

Handlungsabhängigkeit vom Zeitpunkt der Verabreichung:

Zeit zwischen Injektion und MahlzeitHandlung
Apidra SoloStarKurzes Insulin
eine Viertelstunde vor den Mahlzeiteneine halbe Stunde vor den MahlzeitenApidra bietet eine bessere Diabetes-Kontrolle.
2 Minuten vor den Mahlzeiteneine halbe Stunde vor den MahlzeitenDie zuckersenkende Wirkung beider Insuline ist ungefähr gleich, obwohl Apidra weniger Zeit wirkt.
eine Viertelstunde nach dem Essen2 Minuten vor den Mahlzeiten

Apidra oder NovoRapid - was besser ist?

Diese Medikamente sind in Eigenschaften, Eigenschaften, Preis ähnlich. Sowohl Apidra als auch NovoRapid sind Produkte bekannter europäischer Hersteller, daher besteht kein Grund, an ihrer Qualität zu zweifeln. Beide Insuline haben ihre Bewunderer unter Ärzten und Diabetikern..

  1. Apidra wird zur Verwendung in Insulinpumpen bevorzugt. Das Risiko einer Systemverstopfung ist doppelt so hoch wie das von NovoRapid. Es wird angenommen, dass dieser Unterschied mit der Anwesenheit von Polysorbat in der Zusammensetzung und der Abwesenheit von Zink verbunden ist..
  2. NovoRapid kann in Kartuschen gekauft und in Spritzenstiften mit einem Schritt von 0,5 Einheiten verwendet werden, was für Diabetiker wichtig ist, die kleine Dosen des Hormons benötigen.
  3. Die durchschnittliche Tagesdosis von Apidra-Insulin beträgt weniger als 30%.
  4. NovoRapid ist etwas langsamer.

Mit Ausnahme dieser Unterschiede spielt es keine Rolle, was verwendet werden soll - Apidru oder NovoRapid. Der Wechsel eines Insulins zu einem anderen wird nur für medizinische Indikationen empfohlen. In der Regel handelt es sich dabei um schwere allergische Reaktionen.

Apidra oder Humalog - was besser ist?

Bei der Wahl zwischen Humalog und Apidra ist es noch schwieriger zu sagen, was besser ist, da beide Medikamente in Zeit und Wirkstärke nahezu identisch sind. Laut Diabetikern verläuft der Übergang von einem Insulin zu einem anderen ohne Schwierigkeiten, häufig ändern sich die Koeffizienten für die Berechnung nicht einmal.

Achten Sie darauf, zu erkunden! Denken Sie, dass Pillen und Insulin der einzige Weg sind, um Zucker in Schach zu halten? Nicht wahr! Sie können dies selbst überprüfen, indem Sie mit der Verwendung beginnen. Lesen Sie mehr >>

Unterschiede gefunden:

  • Insulin Apidra wird bei Patienten mit viszeraler Adipositas schneller als Humalog vom Blut aufgenommen.
  • Humalog kann ohne Stifte gekauft werden;
  • Bei einigen Patienten sind die Dosen beider ultrakurzen Medikamente ähnlich, während bei der Anwendung von Apidra weniger langes Insulin benötigt wird als bei der Anwendung von Humalog.

Wie sich Novorapid von Apidr unterscheidet, ist effektiver

Bei insulinabhängigem Diabetes ist es schwierig, den Zuckergehalt konstant zu halten. Präparate-Analoga von kurzem Insulin erleichtern dem Patienten das Leben, erlauben es, sich nicht an eine strenge Diät zu halten.

Diese Medikamente umfassen Novorapid und Apidra. Die moderne Insulintherapie vermeidet Hypoglykämie, beugt Koma vor und sorgt für eine langfristige Kontrolle des Blutzuckers.

Novorapid

Novorapid ist ein Analogon zu natürlichem Insulin, einem modernen, schnell wirkenden Mittel gegen hohe Zuckerwerte bei Diabetes. Die Wirkung basiert auf der Wiederauffüllung der fehlenden Insulindosis, um den Blutzucker zu senken, indem die Bildung in der Leber verringert wird. Insulinaspart, das Teil von Novorapid ist, ist schneller und leistungsfähiger als das natürliche Hormon, hat jedoch eine kurzfristige Wirkung.

Zusätzlich zur Verringerung der produzierten Glukosemenge hat das Arzneimittel die folgenden Wirkungen:

  • beschleunigt den Zellstoffwechsel,
  • verbessert die Absorption des Hormons durch Fettgewebe,
  • verbessert die Arbeit der Glykogenese.

Das Produkt ist in Form eines Stifts mit austauschbaren Patronen (3 ml Lösung im Inneren) für subkutane Injektionen erhältlich. Eine Patrone reicht für durchschnittlich 3 Injektionen.

Die Wirkung des Arzneimittels ist 10 bis 15 Minuten nach der Verabreichung zu spüren und dauert 5 Stunden. Die höchste Insulinkonzentration wird 1-2 Stunden nach der Injektion beobachtet. Novorapid wird im Duett mit lang wirkendem Insulin verschrieben.

Das therapeutische Behandlungsschema wird von einem Endokrinologen entwickelt und festgelegt. Es ist strengstens verboten, selbst über die Wahl eines Arzneimittels zu entscheiden!

Nebenwirkungen, die während der Anwendung von Novorapid verursacht werden können:

  • vermehrtes Schwitzen,
  • erhöhte Angst,
  • Übelkeit, Erbrechen,
  • Herzklopfen,
  • Kopfschmerzen,
  • das stärkste Gefühl des Hungers,
  • Nervosität,
  • kurzfristige Blindheit.

Die aufgeführten Nebenwirkungen können auf die Manifestation einer Hypoglykämie zurückgeführt werden, aber aufgrund der kurzen Wirkdauer von Novorapid ist das Risiko seines Auftretens verringert. Bei einigen Patienten tritt ein Kraftverlust aufgrund eines Druckabfalls, allergischer Reaktionen in Form von Ödemen und Hautausschlägen auf.

Apidra

Apidra ist ein Analogon von natürlichem Kurzinsulin zur subkutanen Verabreichung. Es wird zur Behandlung von Typ 1 und Typ 2 Diabetes angewendet. In kurzer Zeit senkt es den Blutzuckerspiegel und blockiert die Produktion durch die Leber. Das Mittel beginnt 5-10 Minuten nach der Verabreichung zu wirken. Die Spitzenkonzentration des Hormons im Blut wird in 1,5 bis 2 Stunden beobachtet. Die Dauer des Effekts beträgt 3-4 Stunden. Diese kurzfristige Wirkung des Arzneimittels reduziert das Risiko einer Hypoglykämie auf Null..

Diabetiker, die Apidra verwenden, können die Strenge einer kohlenhydratarmen Diät lockern und sich etwas Leckeres gönnen.

Nebenwirkungen, die während der Therapie mit Apidra verursacht werden können:

  • Hypoglykämie (selten, wenn die Einzeldosis überschritten wird) kann zum Tod führen,
  • Juckreiz der Haut,
  • Nesselsucht,
  • Verschlechterung der Atmung,
  • Schwellung.

Allergische Reaktionen müssen rechtzeitig gestoppt werden, um einen anaphylaktischen Schock zu vermeiden.

Die Hauptunterschiede zwischen Drogen

Zubereitungen - Analoga von kurzem Insulin sind für die schnelle Normalisierung und Linderung von Blutzuckerspitzen erforderlich. Ein starker Zuckersprung kann aufgrund des Verbrauchs schneller Kohlenhydrate durch einen Diabetiker auftreten. Novorapid oder Apidra werden entwickelt, um den Blutzuckerspiegel schnell wieder auf den Normalwert zu bringen, wenn sie plötzlich ansteigen.

Laut Statistik sterben in der modernen Welt mehr als 2.000.000 Menschen an Diabetes mellitus und den damit verbundenen Komplikationen!

Nach dem Wirkprinzip sind die Medikamente Apidra und Novorapid ähnlich. Beide Produkte werden in Europa hergestellt, gehören zur gleichen Preiskategorie, es gibt jedoch noch Unterschiede:

  • Apidra enthält kein Zink, aber es gibt Polysorbat. Aus diesem Grund ist die Verwendung des Mittels in Insulinpumpen unpraktisch, da diese verstopfen.
  • Die tägliche Dosierung des Arzneimittels Apidra ist 25-30% niedriger als die von Novorapid.
  • Novorapid hat die nachhaltigste Wirkung.
  • Novorapid ist in einer bequemeren Form von Patronen erhältlich, die in einer Spritze mit jeder Schrittgröße verwendet werden können. Dies ist wichtig für Patienten, die eine minimale Insulindosis benötigen..

Der einzige signifikante Unterschied zwischen diesen Medikamenten besteht darin, dass Apidru von Kindern unter 6 Jahren während der Schwangerschaft und Planung nicht eingenommen werden kann.!

Novorapid und Apidra sind austauschbare Medikamente, mit Ausnahme der aufgeführten Unterschiede. Es wird nicht empfohlen, eine Insulinsorte ohne medizinische Indikation gegen eine andere auszutauschen..

Die Meinung der Ärzte

Die Präferenzen der Endokrinologen, was für Typ-1-Diabetes, Apidru oder Novorapid, am besten ist, sind unterschiedlich. Es gibt eine Meinung, dass Apidra schneller ist und den Glukosesprung schneller stoppt, so dass es häufiger Menschen mit einem unregelmäßigen Ernährungsplan verschrieben wird.

Feedback von Endokrinologen zum Drogenkonsum bei der Arbeit mit Patienten:

Irina, 38 Jahre, Endokrinologin, Moskau

Ich verschreibe Apidra vor den Mahlzeiten für die meisten meiner Typ-1- und Typ-2-Diabetiker, da es das letzte der kurzen Insuline auf dem Markt ist und schnellere Ergebnisse liefert. Außerdem habe ich festgestellt, dass Patienten praktisch keine ungeplanten Peaks aufweisen. Apidra wird häufig in Kombinationstherapie mit längerem Insulin angewendet. Ich wähle andere ähnliche Medikamente nur für Kontraindikationen oder wenn Nebenwirkungen auftreten.

Sergey, 65 Jahre, Endokrinologe, Nischni Nowgorod

Das Medikament Apidra wird nicht zur Verwendung in Pumpen empfohlen, da es stark kristallisiert. Novorapid und Apidra sind ziemlich austauschbar. Die Hauptindikationen für die Einnahme von Novorapid: häufige und hohe Blutzuckerspitzen, Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren, während der Planung und während der Schwangerschaft. In anderen Fällen können Sie Apidra anwenden, da das Medikament aufgrund kurzfristiger Maßnahmen ein geringeres Risiko für Hypoglykämie aufweist.

Ärzte verschreiben das Medikament Apidra zur Behandlung von Diabetes bei Frauen bei der Planung von Empfängnis und Schwangerschaft für Kinder unter 6 Jahren nicht, da keine klinischen Studien vorliegen.

Diabetiker Bewertungen

Die Medikamente Apidra und Novorpid sind sehr ähnlich. Die Wirkung und Wirksamkeit von Arzneimitteln hängt von den individuellen Eigenschaften des Körpers des Patienten, vom Stadium des Diabetes und der erforderlichen Dosis der Ersatztherapie sowie von der Neigung zu allergischen Reaktionen ab. Viele Diabetiker bemerken die Nebenwirkung von Schläfrigkeit bei Novorapid und Kopfschmerzen bei Apidra..

Oleg, 25 Jahre alt, Smolensk

Apidru wird 1,5 Jahre lang injiziert, wie von einem Arzt verschrieben. Das Medikament normalisiert den Zuckergehalt vor den Mahlzeiten. Insulin kann vor den Mahlzeiten verabreicht werden und muss nicht lange warten. Verwirrt durch die Abnahme der Wirkung: Nach 3 Stunden springt die Glukose wieder. Ich bin zu Novorapid gewechselt, sie geben mir kein Rezept, ich kaufe es selbst, aber ich bekomme einen stabileren Rückgang der Glukose und kann mir nicht ständig Sorgen um meinen Zustand machen.

Nina, 32 Jahre alt, Dmitrov

Ich leide seit vielen Jahren an Diabetes. Ich habe meine Medikamente fünfmal gewechselt und versucht herauszufinden, was zu mir passt. Novorapid passt zu mir, passt zu mir, weil es in Patronen verkauft wird. Ich stecke sie mit einem kurzen Strich (0,5) in einen Griff. Das Medikament wird kostenlos verschreibungspflichtig verabreicht, aber manchmal muss man es selbst kaufen. Während der Schwangerschaft habe ich auch Novorapid verwendet, das Kind wurde gesund geboren.

Apidra

Das ultrakurze Insulin Apidra: Lernen Sie alles, was Sie wissen müssen. Nachfolgend finden Sie Gebrauchsanweisungen in klarer Sprache. Verstehen Sie, wie Sie die optimalen Dosierungen auswählen, wie oft am Tag und an welchen Stellen Sie dieses Medikament injizieren müssen, wie viele Stunden jede Injektion dauert.

Apidra ist ein ultrakurz wirkendes Insulin, das vom renommierten internationalen Unternehmen Sanofi-Aventis hergestellt wird. Es ist bei Diabetikern sowohl im russischsprachigen Raum als auch im Ausland beliebt. Der Wirkstoff ist Glulisin. Der Artikel vergleicht dieses Medikament mit dem Analogon NovoRapid.

Ultrakurzes Insulin Apidra: ausführlicher Artikel

Denken Sie daran, dass verdorbenes Apidra-Insulin normalerweise so klar bleibt wie frisches Insulin. Seine Qualität kann nicht durch sein Aussehen bestimmt werden. Daher sollten Sie Insulin nicht von Hand über private Anzeigen kaufen. Kaufen Sie es in seriösen Apotheken, die den Lagerungsregeln entsprechen.

Gebrauchsanweisung

pharmachologische WirkungWie andere Insulintypen stimuliert Apidra die Aufnahme von Glukose durch Leber- und Muskelzellen, die Umwandlung von Glukose in Fett. Dank dessen sinkt der Blutzucker. Auch der Körper erhöht die Proteinsynthese, Gewichtszunahme. Das Wirkstoffmolekül unterscheidet sich geringfügig von Humaninsulin. Dadurch beginnt die Injektion schneller zu wirken. Die Häufigkeit allergischer Reaktionen nimmt nicht zu.
AnwendungshinweiseDiabetes mellitus Typ 1 und 2, der eine Kompensation mit Insulin erfordert. Das Medikament Apidra wird Erwachsenen und Kindern, schwangeren Frauen und fast allen Kategorien von Diabetikern verschrieben. Weitere Informationen finden Sie im Artikel "Behandlung von Typ-1-Diabetes" oder "Insulin bei Typ-2-Diabetes". Finden Sie auch hier heraus, ab welchem ​​Blutzuckerspiegel Insulin injiziert wird.

Wenn Sie wie jede andere Art von Insulin Apatra vor der Injektion injizieren, müssen Sie eine Diät einhalten.

KontraindikationenAllergische Reaktionen auf Insulinglulisin oder Hilfskomponenten in der Injektionslösung. Das Medikament sollte nicht während Hypoglykämie-Episoden (niedriger Blutzucker) verabreicht werden..
spezielle AnweisungenLesen Sie unseren Artikel über Faktoren, die die Insulinsensitivität beeinflussen. Verstehen Sie, wie sich Infektionskrankheiten, körperliche Aktivität, Wetter und Stress auswirken. Lesen Sie auch, wie man Insulinschüsse mit Alkohol kombiniert. Der Übergang zum starken und schnell wirkenden Medikament Apidra sollte vorzugsweise unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Weil schwere Hypoglykämie auftreten kann. Vermeiden Sie schädliche verbotene Lebensmittel, sobald Sie vor den Mahlzeiten ultrakurzes Insulin injizieren.
DosierungEs ist nicht ratsam, Standard-Insulintherapien zu verwenden, bei denen die individuellen Merkmale von Diabetikern nicht berücksichtigt werden. Die Dosierung des Arzneimittels Apidra und anderer Insulintypen muss streng individuell gewählt werden. Weitere Informationen finden Sie in den Artikeln "Berechnung der Dosen von schnellem Insulin vor den Mahlzeiten" und "Einführung in Insulin: Wo und wie richtig injizieren?". Das Medikament wird spätestens 15 Minuten vor den Mahlzeiten verabreicht..
NebenwirkungenDie häufigste und gefährlichste Nebenwirkung ist ein niedriger Blutzucker (Hypoglykämie). Verstehen Sie, was die Symptome dieser Komplikation sind und wie Sie den Patienten in Notfällen versorgen können. Andere mögliche Probleme sind Rötung, Schwellung und Juckreiz an der Injektionsstelle. Lipodystrophie - aufgrund eines Verstoßes gegen die Empfehlung, die Injektionsstellen zu wechseln. Schwere allergische Reaktionen auf ultrakurzes Insulin sind selten.

Viele Diabetiker, die sich Insulin injizieren, stellen fest, dass hypoglykämische Episoden nicht vermieden werden können. Tatsächlich ist es möglich, den Blutzucker auch bei schweren Autoimmunerkrankungen auf einem stabilen Niveau zu halten. Und noch mehr bei relativ mildem Typ-2-Diabetes. Es ist nicht erforderlich, den Blutzuckerspiegel künstlich zu erhöhen, um sich gegen gefährliche Hypoglykämie abzusichern. Sehen Sie sich das Video an, in dem Dr. Bernstein dieses Problem mit dem Vater eines Kindes mit Typ-1-Diabetes bespricht. Erfahren Sie, wie Sie Mahlzeiten und Insulindosen in Einklang bringen.

Schwangerschaft und StillzeitDas Medikament Apidra eignet sich zum Ausgleich von hohem Blutzucker bei Frauen während der Schwangerschaft. Es ist nicht gefährlicher als andere Arten von ultrakurzem Insulin, vorausgesetzt, die Dosierungen werden korrekt berechnet. Versuchen Sie, schnelles Insulin in Ihrer Ernährung zu vermeiden. Lesen Sie mehr in den Artikeln "Diabetes in der Schwangerschaft" und "Schwangerschaftsdiabetes".
Interaktion mit anderen MedikamentenArzneimittel, die die Wirkung von Insulin erhöhen und das Risiko einer Hypoglykämie erhöhen: Diabetes-Pillen, ACE-Hemmer, Disopyramid, Fibrate, Fluoxetin, MAO-Hemmer, Pentoxifyllin, Propoxyphen, Salicylate und Sulfonamide. Medikamente, die den Blutzucker erhöhen: Danazol, Diazoxid, Diuretika, Isoniazid, Phenothiazin-Derivate, Somatropin, Sympathomimetika, Schilddrüsenhormone, orale Kontrazeptiva, Proteasehemmer und Antipsychotika. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt!
ÜberdosisEine schwere Hypoglykämie kann auftreten und zu Bewusstlosigkeit, irreversiblen Hirnschäden oder zum Tod führen. Bei einer signifikanten Überdosis ultrakurzen Insulins muss der Patient dringend ins Krankenhaus eingeliefert werden. Während die Ärzte unterwegs sind, helfen Sie zu Hause. Lesen Sie hier mehr.
Freigabe FormularDie Injektionslösung Apidra wird in 3-ml-Kartuschen aus transparentem farblosem Glas verkauft, die jeweils in einem SoloStar-Einwegspritzenstift montiert sind. Diese Kugelschreiber sind in 5er-Kartons verpackt.
Lagerbedingungen und -zeitenAlle Arten von Insulin zur Behandlung von Diabetes sind sehr zerbrechlich und können sich leicht verschlechtern. Lesen Sie daher die Speicherregeln und befolgen Sie diese sorgfältig. Haltbarkeit des Arzneimittels Apidra SoloStar - 2 Jahre.
KompositionDer Wirkstoff ist Insulin Glulisin. Hilfsstoffe - Metacresol, Trometamol, Natriumchlorid, Polysorbat 20, Natriumhydroxid, konzentrierte Salzsäure, Wasser zur Injektion.

Unten finden Sie weitere Informationen.

Apidra ist eine Droge für welche Aktion?

Viele Menschen glauben, dass Apidra ein kurz wirkendes Insulin ist. In der Tat ist es eine ultrakurze Droge. Es sollte nicht mit Actrapid Insulin verwechselt werden, das in der Tat kurz ist. Nach der Verabreichung beginnt das ultrakurze Apidra schneller zu wirken als kurze Präparate. Auch seine Wirkung endet früher.

Insbesondere beginnen kurze Insulintypen innerhalb von 20 bis 30 Minuten nach der Injektion zu wirken, und ultrakurze Typen Apidra, Humalog und NovoRapid - innerhalb von 10 bis 15 Minuten. Sie verkürzen die Zeit, die ein Diabetiker warten muss, bevor er mit dem Essen beginnt. Die angegebenen Daten sind ungefähr. Jeder Patient hat seine individuelle Startzeit und Wirkstärke von Insulininjektionen. Zusätzlich zu dem verwendeten Medikament hängen sie von der Injektionsstelle, der Menge an Körperfett und anderen Faktoren ab..

Beachten Sie, dass bei Diabetikern, die eine kohlenhydratarme Diät einhalten, kurze Insulinschüsse vor der Mahlzeit besser sind als ultrakurze Medikamente. Tatsache ist, dass kohlenhydratarme Lebensmittel, die für Diabetiker nützlich sind, langsam vom Körper aufgenommen werden. Apidra kann den Zucker viel früher senken, als das verzehrte Protein verdaut wird und ein Teil davon in Glukose umgewandelt wird. Aufgrund der Diskrepanz in der Wirkgeschwindigkeit von Insulin und der Absorption von Nahrungsmitteln kann der Blutzucker übermäßig sinken und dann abprallen. Ziehen Sie in Betracht, von Insulin Apidra auf ein kurzes Medikament wie Actrapid NM umzusteigen.

Was ist die Dauer der Wirkung der Injektion dieses Arzneimittels?

Jede Injektion von Apidra-Insulin dauert ungefähr 4 Stunden. Die Restfahne hält bis zu 5-6 Stunden an, ist aber nicht wichtig. Der Höhepunkt der Aktion liegt in 1-3 Stunden. Messen Sie den Zucker frühestens 4 Stunden nach der Verabreichung von Insulin erneut. Andernfalls hat die erhaltene Dosis des Hormons keine Zeit, ausreichend zu wirken. Versuchen Sie, nicht zuzulassen, dass zwei Dosen schnelles Insulin gleichzeitig in Ihrem Blut zirkulieren. Dazu müssen Injektionen des Arzneimittels Apidra in Abständen von mindestens 4 Stunden erfolgen..

Apidra oder NovoRapid: was besser ist?

Beide Arten von ultrakurzem Insulin haben viele Fans. Sie sind einander ähnlich, aber der Körper jedes Diabetikers reagiert unterschiedlich auf sie. Mit welchem ​​soll ich anfangen? Entscheide dich selbst. In der Regel injizieren Patienten das ihnen verabreichte Insulin kostenlos. Wenn ein Medikament bei Ihnen gut wirkt, bleiben Sie dran. Wechseln Sie nur dann von einer Insulinsorte zu einer anderen, wenn dies unbedingt erforderlich ist..

Um es noch einmal zu wiederholen: Typ-1- und Typ-2-Diabetiker, die eine kohlenhydratarme Diät einhalten, verwenden lieber kurzes Insulin als Apidra, Humalog oder NovoRapid. Ziehen Sie in Betracht, auf ein kurz wirkendes Medikament wie Actrapid NM umzusteigen. Vielleicht bringt dies Ihre Blutzuckerwerte näher an den Normalwert und beseitigt deren Spitzen..

6 Kommentare zu "Apidra"

  1. Igor
    20. August 2017

Ich bin 56 Jahre alt, Größe 170 cm, Gewicht 100 kg. Ich habe seit fast 15 Jahren Typ-2-Diabetes. Kolyu zwei Arten von Insulin - Insuman Basal und Apidra. Ich nehme auch Medikamente gegen Bluthochdruck. Insulindosen: Insuman Bazal - 10 Einheiten morgens und abends, 8 Einheiten morgens, Apidra 10 Einheiten mittags und abends. Aus irgendeinem Grund steigt der Zucker am Abend vor dem Schlafengehen auf 8-9, obwohl er am nächsten Morgen innerhalb von 4-6 normal ist. Wie kann man die Insulindosen anpassen? Erhöhen Sie Apidra vor dem Abendessen oder Insuman Bazal am Morgen? Früher nahm ich nur Amaryl-Tabletten, aber der Zucker stieg auf 15 an, ich musste mit der Herstellung von Insulin beginnen. danke für die Antwort.

So passen Sie Ihre Insulindosen an?

Es ist notwendig, die Artikel zur Berechnung der Dosierung von langen und schnellen Insulinpräparaten, die auf dieser Website veröffentlicht werden, sorgfältig zu studieren. Links zu ihnen finden Sie oben im Artikel..

Insuman Bazal bezieht sich auf die durchschnittlichen Medikamente, die besser durch Levemir, Lantus oder Tresiba ersetzt werden.

56 Jahre alt, Größe 170 cm, Gewicht 100 kg. Ich habe seit fast 15 Jahren Typ-2-Diabetes. Ich nehme auch Medikamente gegen Bluthochdruck.

Ich denke, Sie unterschätzen Ihr Risiko, aufgrund von Komplikationen in den kommenden Jahren zu sterben oder behindert zu werden. Dieses Risiko ist sehr hoch. Sorgfältig behandeln.

Hallo! Ich bin 67 Jahre alt, Größe 163 cm, Gewicht 61 kg. Typ-2-Diabetes in schwerer Form für eine lange Zeit. Ich kompensiere mit Insulininjektionen in stabilen Dosen - Lantus 22 U, Apidra 3 mal täglich, 6 U. In der letzten Woche stieg der Zucker auf 18 bis 20 und davor normalerweise auf 10. Weder die Insulindosen noch das Essen änderten sich nicht. Nach der Injektion von Apidr kann der Glukosespiegel entweder abnehmen oder ansteigen. Jeder Zusammenhang zwischen Nahrung, Insulinaufnahme und Blutzuckerspiegel ist verschwunden. Was könnte der Grund sein? Ich zähle die Broteinheiten. Ich bin nicht bereit, auf Dr. Bernsteins Ernährung umzusteigen, da sich bereits Nierenkomplikationen entwickelt haben. Ich hoffe immer noch auf Ihre Antwort und einige Ratschläge..

In der letzten Woche stieg der Zucker auf 18-20

Es kann zu Bewusstseinsstörungen kommen - diabetische Ketoazidose oder hypoglykämisches Koma

Dies ist fast doppelt so hoch wie bei gesunden Menschen, auch kein Brunnen

Nach der Injektion von Apidr kann der Glukosespiegel entweder abnehmen oder ansteigen. Was könnte der Grund sein?

Warum Insulinschüsse den Zucker nicht senken, finden Sie auch hier - https://endocrin-patient.com/dozy-insulin-otvety/

Nicht bereit, auf Dr. Bernsteins Ernährung umzusteigen, da sich bereits Nierenkomplikationen entwickelt haben.

Es gibt eine Schwelle der glomerulären Nierenfiltrationsrate von 40-45 ml / min. Wenn Ihr Indikator niedriger ist, ist es wirklich zu spät, um auf eine Diät umzusteigen. Der Zug ist abgereist. Und wenn es immer noch höher bleibt, ist es möglich und notwendig zu bestehen. Und schnell, wenn du leben willst. Weitere Informationen finden Sie unter https://endocrin-patient.com/diabet-nefropatiya/.

Hallo! Ich habe seit Februar 2018 Typ-1-Diabetes. Ich stecke 2 Mal am Tag Lantus und Apidra zum Essen. In den letzten Tagen wurde der Zucker über 10 gehalten. Und sie gehen nur mit riesigen Insulindosen stark zurück. Früher habe ich mich gefühlt, als wir groß waren, aber jetzt ist das nicht mehr da. Heute war ein Albtraum. Der Glukosespiegel springt von 2 auf 16. Was ist zu tun??

Wie sich Novorapid von Apidr unterscheidet, ist effektiver?

Das ultrakurze Insulin Apidra: Lernen Sie alles, was Sie wissen müssen. Nachfolgend finden Sie Gebrauchsanweisungen in klarer Sprache. Verstehen Sie, wie Sie die optimalen Dosierungen auswählen, wie oft am Tag und an welchen Stellen Sie dieses Medikament injizieren müssen, wie viele Stunden jede Injektion dauert.

Apidra: Anweisung. Vergleich mit Insulin NovoRapid

Apidra ist ein ultrakurz wirkendes Insulin, das vom renommierten internationalen Unternehmen Sanofi-Aventis hergestellt wird. Es ist bei Diabetikern sowohl im russischsprachigen Raum als auch im Ausland beliebt. Der Wirkstoff ist Glulisin. Der Artikel vergleicht dieses Medikament mit dem Analogon NovoRapid.

Denken Sie daran, dass verdorbenes Apidra-Insulin normalerweise so klar bleibt wie frisches Insulin. Seine Qualität kann nicht durch sein Aussehen bestimmt werden. Daher sollten Sie Insulin nicht von Hand über private Anzeigen kaufen. Kaufen Sie es in seriösen Apotheken, die den Lagerungsregeln entsprechen.

Gebrauchsanweisung

pharmachologische WirkungWie andere Insulintypen stimuliert Apidra die Aufnahme von Glukose durch Leber- und Muskelzellen, die Umwandlung von Glukose in Fett. Dank dessen sinkt der Blutzucker. Auch der Körper erhöht die Proteinsynthese, Gewichtszunahme. Das Wirkstoffmolekül unterscheidet sich geringfügig von Humaninsulin. Dadurch beginnt die Injektion schneller zu wirken. Die Häufigkeit allergischer Reaktionen nimmt nicht zu.
AnwendungshinweiseDiabetes mellitus Typ 1 und 2, der eine Kompensation mit Insulin erfordert. Das Medikament Apidra wird Erwachsenen und Kindern, schwangeren Frauen und fast allen Kategorien von Diabetikern verschrieben. Weitere Informationen finden Sie im Artikel "Behandlung von Typ-1-Diabetes" oder "Insulin bei Typ-2-Diabetes". Finden Sie auch hier heraus, ab welchem ​​Blutzuckerspiegel Insulin injiziert wird.
KontraindikationenAllergische Reaktionen auf Insulinglulisin oder Hilfskomponenten in der Injektionslösung. Das Medikament sollte nicht während Hypoglykämie-Episoden (niedriger Blutzucker) verabreicht werden..
spezielle AnweisungenLesen Sie unseren Artikel über Faktoren, die die Insulinsensitivität beeinflussen. Verstehen Sie, wie sich Infektionskrankheiten, körperliche Aktivität, Wetter und Stress auswirken. Lesen Sie auch, wie man Insulinschüsse mit Alkohol kombiniert. Der Übergang zum starken und schnell wirkenden Medikament Apidra sollte vorzugsweise unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Weil schwere Hypoglykämie auftreten kann. Vermeiden Sie schädliche verbotene Lebensmittel, sobald Sie vor den Mahlzeiten ultrakurzes Insulin injizieren.

Geben Sie Ihren Zucker ein oder wählen Sie das Geschlecht für Empfehlungen

DosierungEs ist nicht ratsam, Standard-Insulintherapien zu verwenden, bei denen die individuellen Merkmale von Diabetikern nicht berücksichtigt werden. Die Dosierung des Arzneimittels Apidra und anderer Insulintypen muss streng individuell gewählt werden. Weitere Informationen finden Sie in den Artikeln "Berechnung der Dosen von schnellem Insulin vor den Mahlzeiten" und "Einführung in Insulin: Wo und wie richtig injizieren?". Das Medikament wird spätestens 15 Minuten vor den Mahlzeiten verabreicht..
NebenwirkungenDie häufigste und gefährlichste Nebenwirkung ist ein niedriger Blutzucker (Hypoglykämie). Verstehen Sie, was die Symptome dieser Komplikation sind und wie Sie den Patienten in Notfällen versorgen können. Andere mögliche Probleme sind Rötung, Schwellung und Juckreiz an der Injektionsstelle. Lipodystrophie - aufgrund eines Verstoßes gegen die Empfehlung, die Injektionsstellen zu wechseln. Schwere allergische Reaktionen auf ultrakurzes Insulin sind selten.

Viele Diabetiker, die sich Insulin injizieren, stellen fest, dass hypoglykämische Episoden nicht vermieden werden können. Tatsächlich ist es möglich, den Blutzucker auch bei schweren Autoimmunerkrankungen auf einem stabilen Niveau zu halten. Darüber hinaus mit relativ mildem Typ-2-Diabetes.

Schwangerschaft und StillzeitDas Medikament Apidra eignet sich zum Ausgleich von hohem Blutzucker bei Frauen während der Schwangerschaft. Es ist nicht gefährlicher als andere Arten von ultrakurzem Insulin, vorausgesetzt, die Dosierungen werden korrekt berechnet. Versuchen Sie, schnelles Insulin in Ihrer Ernährung zu vermeiden. Lesen Sie mehr in den Artikeln "Diabetes in der Schwangerschaft" und "Schwangerschaftsdiabetes".
Interaktion mit anderen MedikamentenArzneimittel, die die Wirkung von Insulin erhöhen und das Risiko einer Hypoglykämie erhöhen: Diabetes-Pillen, ACE-Hemmer, Disopyramid, Fibrate, Fluoxetin, MAO-Hemmer, Pentoxifyllin, Propoxyphen, Salicylate und Sulfonamide. Medikamente, die den Blutzucker erhöhen: Danazol, Diazoxid, Diuretika, Isoniazid, Phenothiazin-Derivate, Somatropin, Sympathomimetika, Schilddrüsenhormone, orale Kontrazeptiva, Proteasehemmer und Antipsychotika. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt!
ÜberdosisEine schwere Hypoglykämie kann auftreten und zu Bewusstlosigkeit, irreversiblen Hirnschäden oder zum Tod führen. Bei einer signifikanten Überdosis ultrakurzen Insulins muss der Patient dringend ins Krankenhaus eingeliefert werden. Während die Ärzte unterwegs sind, helfen Sie zu Hause. Lesen Sie hier mehr.
Freigabe FormularDie Injektionslösung Apidra wird in 3-ml-Kartuschen aus transparentem farblosem Glas verkauft, die jeweils in einem SoloStar-Einwegspritzenstift montiert sind. Diese Kugelschreiber sind in 5er-Kartons verpackt.
Lagerbedingungen und -zeitenAlle Arten von Insulin zur Behandlung von Diabetes sind sehr zerbrechlich und können sich leicht verschlechtern. Lesen Sie daher die Speicherregeln und befolgen Sie diese sorgfältig. Haltbarkeit des Arzneimittels Apidra SoloStar - 2 Jahre.
KompositionDer Wirkstoff ist Insulin Glulisin. Hilfsstoffe - Metacresol, Trometamol, Natriumchlorid, Polysorbat 20, Natriumhydroxid, konzentrierte Salzsäure, Wasser zur Injektion.

Apidra ist eine Droge für welche Aktion?

Viele Menschen glauben, dass Apidra ein kurz wirkendes Insulin ist. In der Tat ist es eine ultrakurze Droge. Es sollte nicht mit Actrapid Insulin verwechselt werden, das in der Tat kurz ist. Nach der Verabreichung beginnt das ultrakurze Apidra schneller zu wirken als kurze Präparate. Auch seine Wirkung endet früher.

Insbesondere beginnen kurze Insulintypen innerhalb von 20 bis 30 Minuten nach der Injektion zu wirken, und ultrakurze Typen Apidra, Humalog und NovoRapid - innerhalb von 10 bis 15 Minuten. Sie verkürzen die Zeit, die ein Diabetiker vor dem Essen warten muss..

Die angegebenen Daten sind ungefähr. Jeder Patient hat seine individuelle Startzeit und Wirkstärke von Insulininjektionen. Zusätzlich zu dem verwendeten Medikament hängen sie von der Injektionsstelle, der Menge an Körperfett und anderen Faktoren ab..

Beachten Sie, dass bei Diabetikern, die eine kohlenhydratarme Diät einhalten, kurze Insulinschüsse vor der Mahlzeit besser sind als ultrakurze Medikamente. Tatsache ist, dass kohlenhydratarme Lebensmittel, die für Diabetiker nützlich sind, langsam vom Körper aufgenommen werden..

Apidra kann den Zucker viel früher senken, als das verzehrte Protein verdaut wird und ein Teil davon in Glukose umgewandelt wird. Aufgrund der Fehlanpassung der Insulinwirkungsrate und der Nahrungsaufnahme kann der Blutzucker übermäßig abnehmen und dann bei einem Abpraller ansteigen.

Ziehen Sie in Betracht, von Insulin Apidra auf ein kurzes Medikament wie Actrapid NM umzusteigen.

Was ist die Dauer der Wirkung der Injektion dieses Arzneimittels?

Jede Injektion von Apidra-Insulin dauert ungefähr 4 Stunden. Die Restfahne hält bis zu 5-6 Stunden an, ist aber nicht wichtig. Der Höhepunkt der Aktion liegt in 1-3 Stunden. Messen Sie den Zucker frühestens 4 Stunden nach der Insulinverabreichung erneut.

Andernfalls hat die erhaltene Dosis des Hormons keine Zeit, ausreichend zu wirken. Versuchen Sie, nicht zuzulassen, dass zwei Dosen schnelles Insulin gleichzeitig in Ihrem Blut zirkulieren. Dazu müssen Injektionen des Arzneimittels Apidra in Abständen von mindestens 4 Stunden erfolgen..

Fruchtbienenhonig Haferbrei Butter und Pflanzenöl

Apidra oder NovoRapid: was besser ist?

Beide Arten von ultrakurzem Insulin haben viele Fans. Sie sind einander ähnlich, aber der Körper jedes Diabetikers reagiert unterschiedlich auf sie. Mit welchem ​​soll ich anfangen? Entscheide dich selbst.

In der Regel injizieren Patienten das ihnen verabreichte Insulin kostenlos. Wenn ein Medikament bei Ihnen gut wirkt, bleiben Sie dran..

Wechseln Sie nur dann von einer Insulinsorte zu einer anderen, wenn dies unbedingt erforderlich ist..

Um es noch einmal zu wiederholen: Typ-1- und Typ-2-Diabetiker, die eine kohlenhydratarme Diät einhalten, verwenden lieber kurzes Insulin als Apidra, Humalog oder NovoRapid. Ziehen Sie in Betracht, auf ein kurz wirkendes Medikament wie Actrapid NM umzusteigen. Vielleicht bringt dies Ihre Blutzuckerwerte näher an den Normalwert und beseitigt deren Spitzen..

Ultrakurzes Insulin Humalog, NovoRapid und Apidra. Humanes kurzes Insulin

Humanes Kurzinsulin beginnt 30-45 Minuten nach der Injektion zu wirken, und das neueste ultrakurze Insulin Humalog, NovoRapid und Apidra - noch schneller in 10-15 Minuten.

Humalog, NovoRapid und Apidra sind nicht gerade Humaninsulin, sondern Analoga, dh modifiziert, verbessert im Vergleich zu „echtem“ Humaninsulin.

Dank ihrer verbesserten Formel beginnen sie, den Blutzucker schneller zu senken, nachdem sie in den Körper eingedrungen sind..

Ultrakurze Insulinanaloga wurden entwickelt, um die Blutzuckerspitzen, die auftreten, wenn ein Diabetiker schnell wirkende Kohlenhydrate essen möchte, sehr schnell zu dämpfen. Leider funktioniert diese Idee in der Praxis nicht, da der Zucker aus verbotenen Produkten wie verrückt springt.

Mit der Einführung von Humalog, NovoRapid und Apidra folgen wir ohnehin weiterhin einer kohlenhydratarmen Diät.

Wir verwenden ultrakurze Insulinanaloga, um den Zucker schnell auf den Normalwert zu senken, wenn er plötzlich springt, und gelegentlich auch in besonderen Situationen vor dem Essen, wenn es unpraktisch ist, 40-45 Minuten vor dem Beginn des Essens zu warten.

Bei Menschen mit Typ-1- oder Typ-2-Diabetes, die nach den Mahlzeiten einen hohen Blutzucker haben, sind Injektionen von kurzem oder ultrakurzem Insulin vor den Mahlzeiten erforderlich. Es wird davon ausgegangen, dass Sie bereits eine kohlenhydratarme Diät einhalten und auch Typ-2-Diabetes-Pillen ausprobiert haben, aber all diese Maßnahmen haben nur teilweise geholfen. Entdecken Sie das Typ-2-Diabetes-Behandlungsprogramm und das Typ-1-Diabetes-Behandlungsprogramm.

Bei Patienten mit Typ-2-Diabetes ist es normalerweise sinnvoll, zunächst nur die Behandlung mit verlängertem Insulin zu versuchen, wie im Artikel „Erweitertes Insulin Lantus und Glargin“ beschrieben. Mittleres NPH-Insulinprotafan ".

Vielleicht ruht sich Ihre Bauchspeicheldrüse durch längeres Insulin so gut aus, dass sie in der Lage ist, den Anstieg des Blutzuckers nach einer Mahlzeit ohne zusätzliche Insulininjektionen vor den Mahlzeiten zu löschen.

In jedem Fall wird die endgültige Entscheidung darüber, welches Insulin zu welchen Stunden und in welchen Dosierungen verschrieben werden soll, nur auf der Grundlage der Ergebnisse einer Selbstkontrolle des gesamten Blutzuckers für mindestens 7 Tage getroffen. Ein wirksames Insulintherapieschema kann nur individualisiert werden.

Um es zusammenzustellen, müssen der Arzt und der Patient selbst viel mehr versuchen, als allen Diabetikern die gleichen Rezepte für 1-2 Injektionen fester Insulindosen pro Tag zu schreiben. Wir empfehlen Ihrer Aufmerksamkeit den Artikel „Welches Insulin zu welcher Zeit und in welchen Dosen injiziert werden soll.

Schemata für Typ 1 und Typ 2 Diabetes “.

Wie man Diabetes mit kurzem oder ultrakurzem Insulin behandelt

Ultrakurzes Insulin beginnt zu wirken, bevor der Körper Zeit hat, Proteine ​​zu assimilieren und einige von ihnen in Glukose umzuwandeln. Wenn Sie sich kohlenhydratarm ernähren, ist kurzes Insulin vor den Mahlzeiten besser als Humalog, NovoRapid oder Apidra..

Kurzes Insulin sollte 45 Minuten vor den Mahlzeiten verabreicht werden. Dies ist eine ungefähre Zeit, und jeder Patient mit Diabetes muss dies individuell für sich selbst klären. Wie es geht, lesen Sie hier. Die Wirkung schneller Insulintypen dauert etwa 5 Stunden.

Dies ist genau die Zeit, die Menschen normalerweise benötigen, um die Mahlzeit, die sie gegessen haben, vollständig zu verdauen..

Wir verwenden ultrakurzes Insulin in „Notsituationen“, um den Blutzucker schnell auf den Normalwert zu senken, wenn er plötzlich ansteigt. Komplikationen von Diabetes entstehen, während der Blutzucker hoch gehalten wird.

Deshalb versuchen wir, es so schnell wie möglich auf den Normalwert zu senken, und deshalb ist ultrakurzes Insulin besser als kurzes Insulin. Wenn Sie an leichtem Typ-2-Diabetes leiden, d. H. Ein hoher Blutzucker normalisiert sich schnell von selbst, müssen Sie kein zusätzliches Insulin injizieren, um ihn zu senken.

Um zu verstehen, wie sich der Blutzucker bei einem Patienten mit Diabetes verhält, hilft nur die vollständige Kontrolle des Zuckers über mehrere Tage in Folge..

Ultrakurzes Insulin - wirkt am schnellsten

Ultrakurze Insulintypen sind Humalog (Lispro), NovoRapid (Aspart) und Apidra (Glulizin). Sie werden von drei verschiedenen Pharmaunternehmen hergestellt, die miteinander konkurrieren..

Normales kurzes Insulin ist menschlich und ultrakurzes Insulin sind Analoga, d. H. Modifiziert, verbessert im Vergleich zu echtem menschlichem Insulin.

Die Verbesserung liegt in der Tatsache, dass sie beginnen, den Blutzucker noch schneller als die üblichen kurzen zu senken - 5-15 Minuten nach der Injektion.

Es wurden ultrakurze Insulinanaloga erfunden, um Blutzuckerspitzen abzubauen, wenn ein Diabetiker schnell wirkende Kohlenhydrate essen möchte. Leider funktioniert diese Idee in der Praxis nicht..

Kohlenhydrate, die sofort absorbiert werden, erhöhen den Blutzucker immer noch schneller, als selbst das neueste ultrakurze Insulin ihn senken kann. Mit der Einführung dieser neuen Insulintypen wurde die Notwendigkeit einer kohlenhydratarmen Diät und einer Methode mit geringer Belastung nicht beseitigt..

Natürlich müssen Sie das Regime nur befolgen, wenn Sie Diabetes richtig kontrollieren und seine Komplikationen vermeiden möchten.

Wenn Sie eine kohlenhydratarme Diät mit Typ-1- oder Typ-2-Diabetes einhalten, ist kurzes Humaninsulin für Aufnahmen vor der Mahlzeit besser als ultrakurzes Insulin..

Denn bei Diabetikern, die wenig Kohlenhydrate konsumieren, verdaut der Körper zuerst Proteine ​​und wandelt dann einige davon in Glukose um. Es ist ein langsamer Prozess, und ultrakurzes Insulin beginnt zu schnell zu wirken..

Kurze Insulinsorten sind genau richtig. Sie sollten normalerweise 40-45 Minuten vor einer kohlenhydratarmen Mahlzeit injiziert werden..

Für Diabetiker, die Kohlenhydrate in ihrer Ernährung einschränken, können jedoch auch ultrakurze Insulinanaloga nützlich sein..

Wenn Sie Ihren Blutzucker mit einem Messgerät messen und feststellen, dass er gesprungen ist, senkt das ultrakurze Insulin ihn schneller als das kurze. Dies bedeutet, dass Diabetes-Komplikationen weniger Zeit haben, sich zu entwickeln..

Sie können auch ultrakurzes Insulin injizieren, wenn Sie absolut keine Zeit haben, 45 Minuten zu warten, bevor Sie mit dem Essen beginnen. Es kann in einem Restaurant oder auf Reisen notwendig sein.

Beachtung! Ultrakurze Insuline sind viel stärker als normale kurze. Insbesondere senkt 1 U Humalog den Blutzucker um etwa das 2,5-fache von mehr als 1 U Kurzinsulin. NovoRapid und Apidra - etwa 1,5-mal stärker als kurzes Insulin.

Dies ist ein ungefähres Verhältnis, und genau für jeden Patienten mit Diabetes sollte es durch Versuch und Irrtum ermittelt werden. Dementsprechend sollten Dosen von ultrakurzen Insulinanaloga viel niedriger sein als äquivalente Dosen von kurzem Humaninsulin..

Experimente zeigen auch, dass Humalog 5 Minuten schneller zu wirken beginnt als NovoRapid und Apidra.

Vor- und Nachteile von ultrakurzem Insulin

Im Vergleich zu kurzem Humaninsulin haben die neueren ultrakurzen Insulinanaloga Vor- und Nachteile. Sie haben einen früheren Wirkungsspitzenwert, aber dann sinkt ihr Blutspiegel niedriger als bei einer Injektion von normalem Kurzinsulin.

Da ultrakurzes Insulin einen schärferen Peak aufweist, ist es sehr schwierig zu erraten, wie viel Kohlenhydrate über die Nahrung aufgenommen werden sollten, damit der Blutzucker normal ist..

Die sanfte Wirkung von kurzem Insulin passt viel besser zur körpereigenen Nahrungsaufnahme, wenn eine kohlenhydratarme Diät zur Kontrolle von Diabetes befolgt wird.

Andererseits sollte 40-45 Minuten vor dem Essen ein Schuss kurzes Insulin verabreicht werden. Wenn Sie schneller essen, hat das kurze Insulin keine Zeit zum Arbeiten und Ihr Blutzucker springt. Neue ultrakurze Insulintypen wirken innerhalb von 10 bis 15 Minuten nach der Injektion viel schneller.

Dies ist sehr praktisch, wenn Sie nicht genau wissen, wann Sie Ihre Mahlzeit im Voraus beginnen müssen. Zum Beispiel, wenn Sie in einem Restaurant sind. Wenn Sie sich kohlenhydratarm ernähren, empfehlen wir Ihnen, vor den Mahlzeiten normalerweise kurzes Humaninsulin zu verwenden..

Halten Sie dabei auch ein ultrakurzes Insulin für besondere Anlässe bereit..

Die Praxis zeigt, dass ultrakurze Insulintypen weniger stabil auf den Blutzucker wirken als kurze. Sie wirken weniger vorhersehbar, selbst wenn sie in kleinen Dosen injiziert werden, ebenso wie Menschen mit Diabetes, die eine kohlenhydratarme Diät einhalten, und noch mehr, wenn sie große Standarddosen injizieren.

Beachten Sie auch, dass ultrakurzes Insulin viel stärker ist als kurzes Insulin. 1 U Humaloga senkt den Blutzucker um etwa das 2,5-fache von mehr als 1 U Kurzinsulin. NovoRapid und Apidra sind etwa 1,5-mal stärker als kurzes Insulin. Dementsprechend sollte die Dosis von Humalog etwa 0,4 Dosen kurzen Insulins betragen, und die Dosis von NovoRapid oder Apidra sollte etwa ⅔ der Dosis betragen..

Dies sind ungefähre Informationen, die Sie durch Experimente selbst klären müssen..

Unser Hauptziel ist es, den Anstieg des Blutzuckers nach einer Mahlzeit zu minimieren oder vollständig zu verhindern. Um dies zu erreichen, müssen Sie vor den Mahlzeiten eine Injektion mit genügend Zeit geben, damit Insulin wirken kann. Einerseits möchten wir, dass Insulin den Blutzucker senkt, sobald das verdaute Essen ihn erhöht..

Wenn Sie andererseits Ihren Insulinschuss zu früh geben, sinkt Ihr Blutzucker schneller, als Lebensmittel ihn erhöhen können. Die Praxis hat gezeigt, dass es am besten ist, 40-45 Minuten vor Beginn einer kohlenhydratarmen Mahlzeit einen Schuss kurzen Insulins zu nehmen. Die Ausnahme bilden Patienten, die eine diabetische Gastroparese entwickelt haben, d.h..

verzögerte Magenentleerung nach dem Essen.

Selten, aber immer noch auf Diabetiker stoßen, bei denen kurze Insulinsorten aus irgendeinem Grund besonders langsam vom Blut aufgenommen werden. Sie müssen solches Insulin beispielsweise 1,5 Stunden vor den Mahlzeiten injizieren.

Das ist natürlich zu unpraktisch. Sie müssen vor den Mahlzeiten die neuesten ultrakurzen Insulinanaloga verwenden, von denen das schnellste Humalog ist..

Wir betonen noch einmal, dass solche Diabetiker sehr selten vorkommen..

Die Fortsetzung des Artikels, den Sie gerade gelesen haben, ist die Seite „Wie Sie Ihre Insulindosis vor den Mahlzeiten berechnen. Wie man den Zucker mit einem Schuss schnellem Insulin auf den Normalwert senkt “.

Ultrakurzes Insulin

Effektives, ultrakurz wirkendes Insulin ist für Korrekturprogramme bei der Behandlung von Diabetes mellitus unerlässlich. Die hohe Absorptionsrate ermöglicht es, dass solches Insulin unmittelbar nach der Verabreichung wirkt, der Höhepunkt der Heilwirkung in anderthalb bis zwei Stunden auftritt und die Dauer bis zu fünf Stunden erreicht. Sie müssen das Medikament vor den Mahlzeiten und in einigen Fällen sogar nach den Mahlzeiten einnehmen. Es gibt mehrere beliebte Medikamente in dieser Gruppe. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten.

Insulin Apidra (Apidra)

Das wirksame französische Insulin Apidra ist ein Analogon von Humaninsulin. Die Wirkung beginnt sofort, zehn bis zwanzig Minuten nach der Injektion mit einer Spritze oder einem Pumpensystem wird eine Abnahme des Glucosespiegels beobachtet. Sie können Apidru sowohl vor als auch unmittelbar nach dem Essen stechen. Dieses Medikament funktioniert gut mit Tabletten.

Manchmal kommt es zu einer Zunahme der Empfindlichkeit und Rötung an der Injektionsstelle, die jedoch schnell verschwindet. Dieses Medikament kann während der Schwangerschaft angewendet werden. Bewahren Sie dieses Medikament an einem dunklen Ort außerhalb der Reichweite von Kindern auf..

Ultrakurzes Insulin Humalog

In den Vereinigten Staaten von Amerika hergestelltes kurzes Insulin Humalog hilft, den Blutzucker sehr schnell zu senken. Ein Milliliter enthält 40 oder 100 Einheiten.

Es besteht aus einer Lösung von Lyeproinsulin, einem hochwertigen Analogon von Insulin im menschlichen Körper.

Dieses Arzneimittel zeichnet sich durch eine hervorragende Resorption aus und beginnt fünfzehn Minuten nach der Verabreichung zu wirken. Die Dauer beträgt fünf Stunden..

Sie müssen das Medikament fünfzehn Minuten vor den Mahlzeiten mit einer Pumpe oder Spritze fahren.

Wählen Sie für Injektionen den Bereich der Schultern, des Gesäßes, des Bauches oder der Oberschenkel, und achten Sie dabei darauf, dass Sie nicht in das Blutgefäß gelangen.

Manchmal haben einige Menschen eine lokale allergische Reaktion auf diese Substanz, die sich in Juckreiz und Hautrötung äußert. In der Regel setzt die Sucht jedoch nach einigen Tagen ein und die Allergie lässt nach.

Einige Medikamente verringern die Wirksamkeit dieses Medikaments, während andere es im Gegenteil verbessern. Wenn Sie planen, andere Medikamente einzunehmen, sollten Sie sich daher an Ihren Arzt wenden. Außerdem ist während der Schwangerschaft, bei Schwierigkeiten beim Tragen oder bei Begleiterkrankungen eine Konsultation eines Spezialisten erforderlich..

Bei der Umstellung auf Insulin Humalog kann es erforderlich sein, die Dosierung zu ändern und das zuvor verwendete Insulintherapie-Schema zu überarbeiten. Auch bei schwerwiegenden Ernährungsumstellungen oder einer signifikanten Steigerung der körperlichen Aktivität ist eine Überarbeitung der Dosierung erforderlich..

Kurzes Insulin NovoRapid (NovoRapid)

Ein wirksames Mittel gegen Diabetes mellitus NovoRapid enthält Insulinaspart, ein Analogon zu Insulin, das von der menschlichen Bauchspeicheldrüse produziert wird und von der Biotechnologie produziert wird.

Infolge der Verabreichung nimmt die Produktion von Glucose durch Leberzellen ab, der intrazelluläre Transport und die Glykogenese nehmen zu. Dieses Medikament wirkt viel schneller als lösliches Insulin und senkt den Glukosespiegel bis zu vier Stunden nach der Verabreichung erheblich.

Das Medikament kann sowohl bei Menschen mit der ersten als auch bei der zweiten Art von Diabetes angewendet werden, während seltenere Fälle von nächtlicher Hypoglykämie festgestellt werden.

NovoRapid sollte 10-15 Minuten vor einer Mahlzeit mit einer Insulinpumpe injiziert oder injiziert werden. Ultrakurzes Insulin NovoRapid sollte in das Gesäß, den Unterarm, die Oberschenkel oder den Bauch injiziert werden.

Ultrakurzes Insulin ist ein großartiger Weg, um Diabetes zu bekämpfen. Fragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie diese Medikamente einnehmen..

Humalog oder Novorapid: was besser ist, Kontraindikationen

Das Medikament ist eine farblose transparente Lösung, die in Kartuschen (1,5, 3 ml) oder Fläschchen (10 ml) gegeben wird. Es wird intravenös verabreicht. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Insulin lispro, verdünnt mit zusätzlichen Komponenten.

Zusätzliche Komponenten umfassen:

  1. Metacresol;
  2. Glycerin;
  3. Zinkoxid;
  4. Natriumhydrogenphosphat;
  5. 10% ige Salzsäurelösung;
  6. 10% ige Natriumhydroxidlösung;
  7. destilliertes Wasser.

Pharmakologische Gruppe

Humalog ist ein synthetisches Analogon von kurz wirkendem Humaninsulin. Es reguliert den Glukosestoffwechsel im Körper und senkt den Blutspiegel.

Gleichzeitig reichert sich überschüssige Glukose in Form von Glykogen in den Muskeln und in der Leber an..

Insulin Humalog beschleunigt die Synthese von Proteinsubstanzen, den Verbrauch von Aminosäuren, verlangsamt den Abbau von Glykogen zu Glukose und verlangsamt die Bildung von Glukose aus Fetten und Proteinen.

Kurzwirksames Insulin wird normalerweise mit Basalinsulin kombiniert, um die Blutzuckerkontrolle zu verbessern. Die Wirkdauer von Humalog variiert von Patient zu Patient und hängt von vielen Faktoren ab..

Bei Typ-2-Diabetes mellitus ist die Blutzuckerkontrolle zuverlässiger, wenn der Patient sowohl zuckersenkende Medikamente in Tabletten als auch dieses Insulin erhält. Dies spiegelt sich in einer Abnahme der Werte von glykiertem Hämoglobin während der Therapiekontrolle wider. Humalog reduziert die Häufigkeit niedriger Blutzuckerspiegel in der Nacht. Der Zustand der Leber, Nieren des Patienten beeinflusst den Metabolismus des Arzneimittels nicht.

Gemäß den Anweisungen wird Humalog schnell resorbiert und beginnt 15 Minuten nach der Verabreichung zu wirken, so dass es 15 Minuten vor den Mahlzeiten verabreicht werden kann, im Gegensatz zu anderen kurz wirkenden Insulinen, die in 30 bis 45 Minuten durchgeführt werden. Die Wirkdauer ist kürzer als die von normalem Humaninsulin und beträgt nur 2 bis 5 Stunden..

  • Manchmal kann Humalog im Falle einer Überdosierung oder einzelner Merkmale der Körperreaktion eine Abnahme des Blutzuckers hervorrufen - Hypoglykämie.
  • Gelegentlich gibt es allergische Reaktionen auf das Medikament in Form von Hautausschlägen, Rötungen, Juckreiz der Haut, in schweren Fällen - Angioödem.
  • An der Injektionsstelle kann eine Erschöpfung der subkutanen Fettschicht festgestellt werden - Lipodystrophie.

Kompositionsanaloga

Ersatz für Humalog sind:

  • Humalog Mix 25;
  • Insulin lispro;
  • Humalog Mix 50.

Analoge gemäß ATC-Code Level 3

Arzneimittel mit unterschiedlicher Zusammensetzung, aber ähnlich in Indikationen, Art der Anwendung, mehr als drei Dutzend.

Namen einiger Humalog-Analoga gemäß ATC Level 3-Code:

  • Biosulin N;
  • Unmenschliches Basal;
  • Protaphan;
  • Humodar b100r;
  • Gensulin N;
  • Insugen-N (NPH);
  • Protafan NM.

Humalog-Freigabeformular

Lösung zur intravenösen und subkutanen Verabreichung, 100 IE / ml. In Kartuschen von 3 ml des Arzneimittels pro Kartusche. 5 Patronen in einer Blase. Eine Blase in einem Karton.

QuickPen ™ -Spritzenstift: 3 ml des Arzneimittels in einer im QuickPen ™ -Spritzenstift integrierten Patrone. Fünf QuickPen ™ -Stifte in einem Karton.

Gemäß den Anweisungen wird Humalog in Durchstechflaschen mit 10 ml (40 oder 100 IE Insulin in 1 ml) und in Kartuschen für Stifte mit 1,5 und 3 ml (100 IE / ml) hergestellt..

Humalog, Novorapid oder Apidra - was besser ist?

Der Arzt wählt ein Medikament rein individuell aus. Die Preiskategorie dieser Medikamente ist die gleiche.

Laut den Bewertungen der Patienten verspürten sie keinen signifikanten Unterschied beim Wechsel von "Humalog" zu "Novorapid" oder umgekehrt. Einige Ärzte sind überzeugt, dass Insulin "Lizpro" stärker ist.

In jedem Fall werden diese Medikamente mit längeren kombiniert, und wenn eine kohlenhydratarme Diät befolgt wird, werden sie durch kurze ersetzt..

Das Hormonabgabesystem kann von verschiedenen Herstellern ausgewählt werden. Die Standard-Penfill- und Quickpen-Stifte haben Inkremente von 1 Einheit mit maximal 60 Einheiten. Die wiederverwendbare Spritze für "Humalog" Humapen Luxura HD hat eine minimale Teilung von 0,5 und einen maximalen Satz von 30 Einheiten. NovoPen 3 Demi für Novorapid wird in Schritten von 0,5 bis 35 hergestellt. Die Preiskategorie dieser Medikamente ist dieselbe.

Im Vergleich zu Humaninsulin werden die obigen Arzneimittel künstlich erhalten.

Ihre verbesserte Formel ermöglicht eine schnellere Zuckerreduktion.

Humaninsulin beginnt in einer halben Stunde zu wirken, seine chemischen Analoga benötigen nur 5-15 Minuten, um zu reagieren. Humalog, Novorapid und Apidra sind ultrakurze Medikamente zur schnellen Senkung des Blutzuckers.

Von allen Medikamenten ist Humalog das stärkste. Es senkt den Blutzucker 2,5-mal mehr als kurzes Humaninsulin.

Novorapid, Apidra ist etwas schwächer. Wenn Sie diese Medikamente mit Humaninsulin vergleichen, stellt sich heraus, dass sie 1,5-mal stärker sind als letztere..

Abgabebedingungen von Apotheken

3 Jahre. Nach dem Öffnen - 28 Tage.

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Mehr Über Die Diagnose Von Diabetes

Wenn Ihrer Reise das Insulin ausgeht

Diäten

Wenn Ihrer Reise das Insulin ausgehtWir machen uns bereit und überlegen uns alle Details. Wir versuchen, alle unvorhergesehenen Situationen vorherzusagen. Wir nehmen für alle Gelegenheiten ein ganzes Erste-Hilfe-Set mit Medikamenten mit.

Wirksame Volksheilmittel zur Senkung des Cholesterinspiegels

Die Gründe

Wie viele Volksrezepte sollten verwendet werden, um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken? Wie effektiv eine solche Behandlung ist, gibt es Kontraindikationen, die wir in diesem Artikel ausführlich betrachten werden.